‹ Alle Einträge

Elitär und preiswert

 

Alle reden immer von den Star- oder Sterneköchen, entscheidend ist aber auch, wer hinter diesen Männern steckt. Im Hintergund meines Restaurants ist Frau Elisabeth allgegenwärtig. Es gibt dort mehr zu tun, als man vorne sieht. Der puristische Kurs der Küche, der Ausstattung und Räumlichkeiten wird von ihr überwacht. Ich neige nämlich gerne zum Kompromiss und dagegen hält sie nun schon seit 40 Jahren an.

Man könnte sie auch als Gelegenheits-Fleischesserin bezeichnen. Ganz selten isst sie Fleisch, und wenn, dann nur wirklich erstklassiges. Das ist zweifellos elitär aber auch ziemlich preiswert. Zum Beispiel liebt sie Hummer sehr. Ihren letzten aß sie vor vier Jahren an der Bretonischen Küste und der nächste wird gegessen, wenn man mal wieder dort ist, was noch viele Jahre dauern könnte. Wer sich so verhält, bei dem spielt der Fleischpreis eigentlich keine Rolle mehr. Wenn ich von einem exquisiten Ochsenkotelette rede, das 12 Euro kostet, dann geht ein Aufheulen durch Menge. Ja verdammt nochmal, nie redete ich davon, dass man so etwas täglich essen soll. Obwohl ich sozusagen an der Quelle sitze, verspeise ich ein Rumpsteak oder ein Ochsenkotelette vielleicht zwei mal im Jahr. Wirklich große Genüsse halten sich lang im Kopf.

1 Kommentar

  1.   Lotsa Green

    Früher konnte man noch die Massen begeistern indem man ihnen ls Wahlkampfversprechen gab dass die Wirtschaft so aufsteigt das jeder Sonntags ein Hähnchen auf dem Tisch haben kann.

    War damals als utopisch verschrien und heutzutage hat man das Hähnchen(oder anderes Fleisch) täglich auf dem Teller bis man sich krank frisst daran.

    Lamm aus Neuseeland, Hirsch aus Neuseeland, Rindfleisch aus Argentinien..völlig normal und die Bauern hier machen auf Monokultur oder müsen aufgeben und dann geht nicht nur der Bauer sondern auch die Landschaft zugrunde.

    Ist leider so dass den Meisten mehr nach viel und billig statt nach wenig aber hervorragend ist. Da geht eindeutig der Genuß verloren.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren