‹ Alle Einträge

Insalata di Fagioli e Tonno – Bohnensalat mit Thunfisch

 

Mal was anderes auf eine Grillparty mitbringen als Nudelsalat? Der hier geht noch schneller, schmeckt auch lecker und kann unter Umständen sogar eine richtige Delikatesse sein

Für 2 Sizilianer:
2 Dosen weiße Bohnen
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
1 rote Zwiebel oder 2 Schalotten
ein Bund glatte Petersilie
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Saft einer halben Zitrone oder Limette
1 Dosenöffner

Delikatesse oder nicht, das hängt wie immer vom Geldbeutel und den daraus resultierenden Zutaten ab: Man kann diesen Salat superbillig aus ALDI-Produkten herstellen (empfohlen für WG-Partys und riesige Grillfeste) oder zum italienischen Feinkostladen gehen und sich dort teure Borlotti-Bohnen und Edelthunfisch rauslassen (empfohlen für erotische Balkon-Abende mit der/m Liebsten und einem Glas fruchtigem weißen Italiener).

Die Entscheidung für A oder B muss jeder selbst treffen, REZEPTOR empfielt aber nicht allzu billige Produkte: Der Thunfisch sollte aus der Dose kommen und im eigenen Saft schwimmen – nicht in Olivenöl, weil da immer das Billigste verwendet wird. Wer Zeit und Laune hat, kann getrockneten Bohnen kaufen, die müssen aber über Nacht einweichen und dann noch 2 Stunden kochen. Mittlerweile gibts im gut sortierten Supermarkt auch ordentliche Dosenbohnen, die kosten kaum über 2 Euro.

Zubereitet ist alles ganz schnell: Mit einem Dosenöffner die Bohnendose knacken, den Inhalt in ein Sieb leeren und alles gut unter fließendem Wasser abspülen und n eine Schüssel geben. Den Thunfisch ebenfalls öffnen und mit einer Gabel die Stückchen zu den Bohnen bröckeln, den Saft so gut es geht in der Dose lassen.

Die Zwiebel oder Schalotten schälen, längs halbieren und in feinste Halbringe schneiden, die Petersilie waschen, trockenschütteln und auch schneiden: Die Blätter grob, die Stengel superfein, alles in die Salatschüssel geben, gutgemeint Salzen, normal Pfeffern und mit einem Strahl Olivenöl alles vermengen. 15 Minuten ziehen lassen, noch etwas Zitronen- bzw. Limettensaft dazu, nochmals auf Salz und Pfeffer abschmecken, bene.

Dazu passt ausgezeichnet Baguette oder Weißbrot sowie der oben angesprochene Italiener, dann geht der Salat auch als Vorspeise durch.

5 Kommentare


  1. […] Chorizo, Brot, Datteln im Speckmantel, Kartoffel-Tortilla, Meeresfrüchtesalat mit Weißweinessig, Bohnensalat mit Tunfisch, marinierte Gemüse mit Mandeln und Pinchos mit Senf-Honig-Marinade, zum Nachtisch natürlich […]

  2.   wachumhalbdrei

    grobes meersalz als zutat gab mir den extra kick 😉

  3.   Pete

    empfohlen für erotische Balkon-Abende mit der/m Liebsten? Mit fischigem Mundgeruch? Na dann mal viel vergnügen…

  4.   Grau

    Ordentlicher Thunfisch (selbst aus der Dose) macht kaum fischigen Mundgeruch, aber für diese Erkenntnis müsste man schon mal welchen gegessen haben.
    Problematisch in Bezug auf traute Zwesamkeit könnten eher die Böhnchen oder die Zwiebel werden.

  5.   Einfach Essen

    Für zwei Berner reicht eine Dose Bohnen (siehe Blogeintrag http://einfachessen.ch/2013/07/22/insalata-di-fagioli-e-tonno/). Ansonsten: Danke dem Koch für sein wöchentliches Engagement für die alltagstaugliche Kost!

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren