‹ Alle Einträge

Those Randy Brits

 

Auch schön (aus der „Sun“): Laut einer Umfrage einer Sexshop-Kette verursachen die Briten pro Jahr bei sexuellen Aktivitäten Schäden in Höhe von 350 Millionen Pfund (umgerechnet mehr als 51 Millionen 510 Millionen Euro). Was ziemlich viele umgeworfene Vasen, zerschlagene Lampen und zertrümmerte Betten bedeutet.

Ein Drittel aller Paare hat bereits einmal etwas beim Sex ruiniert und ein Zehntel der Befragten hat das daraufhin der Versicherung gemeldet. (Die Frage ist, mit welcher Erklärung …)

41 Prozent haben schon mal „carpet burns“ erlitten, sich also beim Gehoppel irgendwo Schürfwunden zugezogen (wie sagt man eigentlich bei uns zu „carpet burns“?), ein Drittel hat sich das Kreuz verrissen und 12 Prozent haben sich Knöchel oder Handgelenk verstaucht.

Apropos: Demnächst gibts hier mehr über die staubsaugerbedingten Penisverletzungen zu hören!

14 Kommentare

  1.   Tim

    hi. mir ist da gerade ein kleiner fehler aufgefallen. nicht wirklich wichtig. 350 millionen pfund sind 510 millionen euro. da fehlt also noch ne 0. ist wohl nur ein tipfehler.

  2.   margot

    bei den bikerInnen heisst vergleichbares asphaltausschlag … 😉 mein vorschlag: teppich allergie?


  3. Hey,
    die Umfrage über Schäden beim Sex haben mich da doch an etwas erinnert. Unbedingt diese Website anschauen und ab sofort sind wir unseren Katzen nicht mehr sauer.

    LG
    Das Wurzelkind Jochen

  4.   Sigrid Neudecker

    @ Tim
    Ups, Verzeihung! (Und dabei hab ich fünf Mal nachgezählt …)

    @ Wurzelkind
    Seeehr nett!

  5.   Thomas

    carpet burns
    frei übersetzt: Teppichflechte

    Grüße von
    Thomas

  6.   Matt

    Also, ich plädiere für „Teppichbrand“. Das klingt so fies, wie es nun mal ist, wenn einem gerade der Hintern in Flammen aufgeht und man trotzdem nix sagen darf, weil sich auf einem jemand präorgiastisch abmüht.

    Weitere Vorschläge: Rammelrötung, Beischlafblase.

  7.   Sigrid Neudecker

    Beischlafblase??? Wo/wie kriegt man die denn?

  8.   sistasilk

    dear matt, abmühen soll man sich nie und sagen darf man immer alles – jederzeit ! bussl aus wien

  9.   Sportbernd

    brandwunden sexten grades?
    ja der war platt ich weiß 🙁

  10.   Marco

    Hallöchen, interessanter Artikel. Aber wirklich interessant ist doch aber die Frage: Aus welcher Motivation heraus sind diese „Unfälle“ passiert? Waren sie unbeabsichtigtes Nebenprodukt oder dienten sie als Mittel zum Zweck. Wenn ersteres stimmt, dann bleibt die Frage nach der Rolle des Unbewußten…. Viel Spaß beim Spekulieren über mögliche Antworten.

 

Kommentare sind geschlossen.