‹ Alle Einträge

Die Kreativität einfach kommen lassen …

 

Wer angesichts dieser Kritzeleien schwere Flashbacks in die Kindheit hat, kann jetzt ein bisschen Vergangenheitsbewältigung betreiben. Auf der (wie ich kindisches Wesen finde) sehr genialen Seite Cock-A-Doodle (vielleicht am ehesten: Kritzel-einen-Schniedel) gibt es acht verschiedene Grundformen, bekannt aus Grundschule und S-Bahn, aus denen man was Hübsches zaubern kann.

In einer Bestenliste können die bisherigen Kunstwerke noch einmal bei ihrer Entstehung beobachtet und bewertet werden – und man sieht sehr hübsch, dass es auch beim Schniedelkritzeln Pedanten gibt, die beim Ausmalen ja kein Fleckchen auslassen wollen. (Bitte fügen Sie Ihre eigenen Analogien hier _______________ ein.)

Mit dieser Aktion sollen Spenden zur Erforschung von Hoden- und Prostatakrebs gesammelt werden.

11 Kommentare

  1.   Peter

    Und nun wollen Sie die Belege meiner Kunst zugesandt haben? Nein, ich lasse Gnade vor Recht ergehen, und will nur folgendes fragen: Weiß jemand, wie oder womit diese Seite programmiert wurde?

  2.   Brathahn

    glaub der link is tot…

  3.   Sigrid Neudecker

    Noe, der funktioniert – bei mir zumindest.

    @ Peter
    Schweres Flash. Flash 8, glaub ich. Ich musste mir das jedenfalls extra installieren – aber hey, es hat sich sowas von ausgezahlt!

  4.   Markus

    Ich zitiere:
    "Wer angesichts dieser Kritzeleien schwere Flashbacks in die Kindheit hat, kann jetzt ein bisschen Vergangenheitsbewältigung betreiben."

    Liebe Wortschleuderin!

    Sowohl von Flashbacks und von Vergangenheitsbewältigung haben Sie allemal gelesen, denn über sowas in "leichtem" Ton zu sprechen, halte ich für mehr als unangebracht.

    Markus

  5.   Peter

    Danke, aber daß es Flash ist, steht groß an der Tür:) Ich meinte eher einen Software-Tipp o. ä., und ob man sich sowas vielleicht auch selbst basteln kann. Hier lesen doch sonst immer alle Hobby- Blogger mit, jetzt aber mal ran!

  6.   Sigrid Neudecker

    @ Markus

    Huch, ich habe auch das Wort "Kindheit" gebraucht. Darf man das auch nicht in "leichtem Ton"?

  7.   Peter

    Hm, anscheinend doch nicht, oder sie sind beleidigt, weil ich sie als Hobby- Blogger bezeichnet habe. Das mit dem Zeichensatz kriegen wir aber noch hin, oder liegt die ZEIT-Online-Redaktion immer noch bezecht darnieder? (wegen Zehnjährigem, ich möchte an dieser prominenten Stelle auch einmal das Angebot insgesamt belobigen. It’s my favo(u)rite webplace!)

  8.   Sigrid Neudecker

    @ Peter
    (Psst: Soll ich Ihnen das "Hobby-" einfach rausmachen …? Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag kein Problem. ;-))

    Ja, das mit dem Zeichensatz nervt. Hier im Haus wird gerade verdammt viel umgestellt, ich fürchte, da ist was unter die Räder gekommen.

    Und PS: Danke!


  9. dürfen sie 2 der vier stengel überhaupt zeigen?! die weisen einen winkel von mehr als 45 grad auf!

  10.   Sigrid Neudecker

    @ Waschsalon

    Ist doch nur eine Frage des Blickwinkels: Auf die schaut man einfach von oben drauf …

 

Kommentare sind geschlossen.