‹ Alle Einträge

Ohne Worte, Nr. 387

 

Nadine:
Die Anti-Baby-Pille wird vor dem Geschlechtsverkehr geschluckt. Man sollte etwas warten – etwa 10 Minuten – bis man Geschlechtsverkehr hat. Eine Sterallisierung ist nicht gut für junge Leute. Kontius Impacktus ist sehr unsicher.

Aus dem Biologietest einer 8. Klasse Hauptschule. Und bei Emily gibts noch mehr davon.

Entweder, deren Biologielehrer ist richtig unfähig – oder man muss sich um die Geburtenrate NRWs keine Sorgen mehr machen …

Vielen Dank an Peter G. für das tolle Fundstück!

10 Kommentare

  1.   Agrippina

    Nadine liest aber auch nicht die Bravo. Ist die wieder out?


  2. Uff…das muss man erstmal verdauen. Da weiß man ja nicht, ob man das lustig oder traurig finden soll…

  3.   Fleudeu

    Das ist schon aaaaalt:

    http://www.google.com/search?q=Sterallisierung

    Ich halte das für gut erfunden, erfüllt so ziemlich alle Voraussetzungen einer Urban Legend.

  4.   Roysan

    Selbst wenn es alt sein sollte, wenn man gelegentlich mal die Fragen der Kinder in der Bravo zur Kenntnis nimm, kann man das durchaus als realistische Aussage werten. Da ha die Freundin einer Freundin die das alles ganz genau weiß vermutlich Unsinn erzählt. Ist so wie bei Aufklärung unter Jungendlichen hat manchmal was von Flüsterpost.

  5.   Macsico

    Diese Elaborate sind das, was hinten hängen geblieben ist. Die spannende Frage ist, was vorne reingeblasen wurde?

    Mein eigener Sexualkundeunterricht Anfang und Mitte der 80er Jahre ist mir zwar von den Detailfakten her nur noch schemenhaft präsent, ist mir aber vor allem aufgrund des Lehrers im Kopf geblieben.

    Der hatte zwar als Biolehrer keine Probleme mit der Faktendarstellung, kämpfte aber seh- und hörbar mit der Vermittlung der Gefühlsanteile.

    Ich frage mich daher, ob andere Lehrer schon frühzeitig die Segel streichen und eher lustlos (!) die Faktenlage rüberbringen, weil es ihnen selbst eher unangenehm ist?

    Die Eltern sind natürlich auch in der Pflicht, aber dank unserer heutigen Berufswelt sind Eltern ja zu oft nicht mehr präsent für ihre Kinder …

  6.   Roland

    …Tränen gelacht … nachgedacht … und dann seeeeeehr lange mit meiner Tochter (13) geredet … puh das war knapp

    Danke für den Tip

  7.   Emily

    Hallo zusammen 🙂
    @ Fleudeu: Mag sein, dass diese Texte erfunden sind, aber ich arbeite in einem Jugendheim und glaub mir: Diese Texte könnte ich genauso aus meinem täglichen Umgang mit den Jugendlichen mit gebracht haben!

    Aufklärung ist heutzutage Mangelware und das geht wohl nicht nur die Lehrer an, sondern definitiv auch die Eltern!
    Denn zu Hause ist das Geschrei dann groß, wenn der kleine Tom mit 14 seine Freundin geschwängert hat.

    Und dann wundern Sie sich…!??

  8.   Rainer

    Ging letztens an einer Parkbank vorüber, auf der Jugendliche ‚rumhingen. Und als ich gerade vorüberging, unterhielten sie sich über die „Komissarsstellung“…

  9.   Sigrid Neudecker

    Der Kommentar des Tages! Ach was, DES MONATS!!!

    Danke – so langsam kann ich auf meinem Monitor wieder was erkennen …


  10. […] Daran erinnert via Zeit, die Vollversion via Emily Tags: Fun, Schule, Unfug, Zitate […]

 

Kommentare sind geschlossen.