‹ Alle Einträge

TMI!

 

Wie verzweifelt nach Publicity geiern muss man eigentlich, wenn man einem wöchentlich erscheinenden Massenblatt auf die Nase bindet, wann man die Pille abgesetzt hat und dass man bei einem One-Night-Stand schwanger geworden ist?

Nicht nur, dass das niemanden etwas angeht, aber würden Sie gern in aller Öffentlichkeit berichten, dass sie sich nix dabei gedacht haben, ungeschützten Sex zu haben?

Schade allerdings, dass Frau Andrea Kathrin Loewig (wer auch immer das ist) sich mit diesen Offenbarungen einer immer länger werdenden Reihe von Menschen mit Sprechdurchfall anschließt.

Wie würde Wikipedia sagen? TMI!

12 Kommentare

  1.   Phaidros

    Und was TMI als Kondensationspunkt
    für Diskussionen auslöst, sehen wir doch
    genau hier.

  2.   Miriam

    @Lydia: Danke. Meine Mutter hat mich auch ohne Vater aufgezogen. Bin eigentlich ganz froh, daß sie mich „Überbleibsel“ ausgebrütet hat….

 

Kommentare sind geschlossen.