‹ Alle Einträge

Adventskalender, 3. Türchen

 
(c) Verlag Antje Kunstmann

Keine Geschenkepanik! „Warum Sie diesmal wirklich keine Weihnachtsgeschenke kaufen sollten“ von Joel Waldfogel

Wir öffnen jeden Tag ein Türchen und Sie können gewinnen, was sich dahinter verbirgt. Hinterlassen Sie bis 15 Uhr einen Kommentar und begründen Sie, warum Sie unbedingt gewinnen wollen.
Der überzeugendste Kommentar gewinnt!

Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen

Die Kerze von gestern hat Anne gewonnen mit Kommentar Nr. 13

33 Kommentare

  1.   Willy Jacques

    Ich schenke nicht weil es Weihnachten ist,
    denn mein Geschenk hat weder Pflicht noch Zeit.
    Ich schenke nur wenn mein Gefühl mich führt und
    mein Geschenk ein Herz berührt.

  2.   Gerda Zwiener

    Ich brauche dieses Büchlein, um aus dem Konsumrfausch in einen Liebesrausch zu verfallen.

  3.   Karin Ehli-Nitschke

    Erfolglos waren alle Versuche, vielleicht klappt’s jetzt mit diesem Buche.

  4.   Almuth

    Damit ich wenigstens ETWAS Sinnvolles unterm Baum liegen habe – denn „wir schenken uns ja dies‘ Jahr nix“ …

  5.   Julia Ortmann

    Der Joel der bringts mir sicher bei:
    des is a Schmarrn mit der Schenkerei.
    Ich hätt des Buch trotzdem gern von Euch geschenkt,
    weil mi des intressiert, wie der sich des denkt.
    Was soll i denn den Tanten und Onkels sogn,
    wenn nix liegt umterm Weihnachtsbam?
    Der Waldfogel wirds mir schon sagn,
    aber dazu müassat i des Buch erst amal ham.
    Bitte schickts es glei zu mir
    i dank euch recht dafür.

  6.   Lisa Paul

    Es wäre mit Sicherheit eine große Erleichterung zumindest ansatzweise eine Ausrede für fehlende Geschenke zu haben…Außerdem interessiert mich, was jemand der so einen interessanten Namen wie Waldfogel hat so mitzuteilen hat.

  7.   Philipp Alexander

    Socken!

  8.   Sophia Johanna Klara

    Weihnachtshybris
    (von Sophia Johanna Klara)

    Ich reime nicht lang denn ich hab kaum Zeit,
    Weihnachten ist nämlich shoppingzeit,
    (und außerdem schreibe ich am Mittwoch Deutschleistungskursarbeit)
    ich hechte und fechte mich durch viele Geschäfte
    und überlege, was das Christkind diesem und jenem wohl brächte.
    Ob traditionell Krawatte, Plüschtür und Kalender
    oder ganz neumodisch E-book,iphone oder Luxusseifenspender…

    Nein! jetzt hab ich mich entschieden in diesem Jahr soll jeder was Avantgardistisches kriegen.
    Zwar weis ich noch nicht was aber es wird mit viel Liebe und Freude gemacht,nichts gekauftes soll es sein, vielleicht eine Bastelei?

    Daher bitte ich euch, liebes Zeitmagazin, sendet das Büchlein an mich, damit Weihnachten noch zuretten ist.
    Ich brauche Ideen und Argumente für die perfekten Weihnachtsgeschenke.

  9.   Inga Machel

    jetzt schon im Dispo.

  10.   Verena Ö.

    Das wäre das perfekte Weihnachtsgeschenk für meine Mutter, die mir jedes Jahr Dinge schenkt, die kein Mensch (und am allerwenigsten ich) brauchen kann!

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren