‹ Alle Einträge

UFO-Nazis greifen an

 

Zum Weihnachtsfest bringen wir mal etwas zum Schmunzeln. Denn so ernst das Thema Rechtsextremismus ist, sollte man doch ab und zu über die verrückten Ideen der „Kameraden“ lachen dürfen. Die Science Fiction-Komödie Iron Sky (There are Nazis on the Moon!) des finnischen Independent-Regisseurs Timo Vuorensola wird derzeit gedreht. Die Story ist einfach: Am Ende des zweiten Weltkriegs sind die Nazis zu einem geheimen Stützpunkt auf dem Mond geflüchtet und kehren jetzt zurück, um die Erde zu erobern. Das kann nur schief gehen. Damit spielt der Film sehr geschickt mit den wilden Verschwörungstheorien der Nazis um das so genannte Neuschwabenland.

Kaum zu glauben, aber es gibt tatsächliche viele Jung- und Altnazis, die fest der Meinung sind, dass Hitler fliegende Untertassen gebaut habe und dass sich die Nazi-Elite bis heute in der Antarktis versteckt hält. Für unsere Leser dürfte der Film einen lustigen Kinoabend bescheren, die Naziszene hingegen tobt jetzt schon über das böse Propaganda-Machwerk der Finnen.

18 Kommentare


  1. […] Störungsmelder » UFO-Nazis greifen an blog.zeit.de/stoerungsmelder/2009/12/21/ufo-nazis-greifen-an_2206 – view page – cached Willkommen bei Störungsmelder. Hier geht es um Neonazis. Wo sie auftreten, was sie dabei sagen und vor allem: Was man gegen sie unternehmen sollte. […]

  2.   NDM

    Nazi-Ufos hinterm Mond 😀

    Das kann ja noch zu einem running Gag werden, an den man sich noch nach Jahren erinnert. 😀

  3.   Mondkalb

    Vielleicht solltet Ihr da unten, oder oben, je nach dem wo man das Zentrum im grossen Universum vermutet, wissen, dass die Männer (und Frauen ?) in den seltsamen Gewändern hier sich zu Veganern entwickelt haben und furchtbar stolz darauf sind. Nehmt bitte Rücksicht darauf, falls sie tatsächlich ankommen sollten.

    Muuhuuh

    p.s. und schickt ’ne Kopie hoch oder runter, ihr wisst ja, & legal bitte, die Filmemacher sollten von ihrer Mühe (ist das nicht ein schönes Wort ?) sisch ä Heisle baue kenne


  4. An die Zeit & die Zeitleser!
    Das ist KEINE Zatire,das ist eine erschreckende Wahrheitsgetreue Meldung dass
    es eine SCHANDE ist die NEO-NAZIS in Deutschland nicht hinter Schloss und Riegel
    zu bringen,das zeigt NUR dass Deutschland
    immer noch an „Träumen der Vergangenheit“
    mit HITLER,GÖRING und GÖBBELS träumt,als könnten sie wie ein „MIRAKEL“ bitte zurückkommen und „helfen“!
    ARMES DEUTSCLAND!!
    =================

  5.   Kabur Kabari

    In Anbetracht der strukturell herbei geführten Verblödung der Generationen, die sei 1982 durch unser immer desolateres Schul- und Universitätssystem geschoben wurde und die parallel dazu von Privatsendern und PC-Spielen um den letzten Rest ihres Verstandes gebracht wurden, sollte es nicht schwer fallen, dafür Verständnis zu entwickeln, dass diese so hervorragend konditionierten, brauchbaren Menschen solchen Schwachsinn glauben.

    Deutschland ist heute schon wieder der Hort, in dem der Tod seine Helfershelfer und seine Handlanger findet, die den Vermögensmonopolisten in unerem Lande wieder für jede gesellschaftliche Krimminalität zur Verfügung zu stehen.

  6.   doerit

    Wie ist dieser Film, bzw. der Regisseur des Films, einzuordnen?
    Handelt es sich dabei um einen politisch motivierten Film(wenn ja pro oder anti?) oder ist es einfach nur eine im Comicstil gehaltene Science-Fiction Verfilmung mit Nazis als Bösewichte?

    Die Taube am Ende des Trailers lässt eher auf eine politisch unmotivierte Komödie schließen.

  7.   Peter

    ja bitte; alle Möchtegern-Nazis hinter den Mond!


  8. @Tor Burum & Kabur Kabari:
    Boah Leute, lasst doch die Gesinnungskeule und das Bildungsgeheule im Schrank. XD

    Hier geht es um SF-TRASH, darum, sich über Nazis LUSTIG zu machen und Spaß dabei zu haben, sich totalen Müll reinzuziehen.
    Nicht mehr, und nicht weniger.

    Wie Gutmenschen und Alt-68er durchsetzt ist das Web eigentlich inzwischen? Werdet alle mal entspannter, es ist nur ein freakiger Film. „Surf Nazis must die“ hat auch keinen zur NS-Ideologie bekehrt, genauso wenig wie Spiele wie Wolfenstein 3D.

    Um es mit Sinnlos im Weltraum zu sagen: Echt jetzt, Junge! (c;

    Rohes Fest wünscht *der Captain

  9.   Josch

    Naja der Film ist halt Unterhaltung…
    Wer sich Castings-Shows und CSI-Kram reinzieht, wird sicher auch hiervor nicht halt machen. Auch ich vielleicht nicht, mal sehen…

    Wenn ich mich zurückerinnere – so an die Tage vor dem Irak-Krieg… Da mir doch nen Moment glatt so, als hätten’s die Nazi’s gar nicht so weit weg geschafft, sondern nur bis Washington. Sowas bringts doch viel mehr: Real-Grusel-Schocker!

    Dabei: wo steht eigentlich geschrieben, das deren herrenmenschliche Geisteshaltung nur auf eine Handvoll hohle Birnen mit Springerstiefel und Glatzen begrenzt sein soll? Rechts gibt es vielleicht auch dort, wo man sich nicht selbst als rechts bezeichnet…