‹ Alle Einträge

Bundesweiter Appell gegen rassistische Hetze

 

Flüchtlingsprotest

„Wir fordern eine Politik, die Flüchtlinge schützt und nicht zur Zielscheibe rassistischer Hetze werden lässt: Für ein Recht von Asylsuchenden auf dezentrale Unterbringung, Bewegungsfreiheit und gleichrangigen Zugang zu Beschäftigung.“ Mit diesem Statement unterstützen mehr als 180 Prominente aus Kirchen, Politik, Gewerkschaften und Wissenschaft  den dringenden Appell „Rassistischen Kampagnen gegen Flüchtlinge und Asylsuchende entgegen zu treten!“

Dreizehn leitende Geistliche Evangelischer Kirchen in Deutschland – darunter die Bischöfinnen und Bischöfe von Sachsen, Berlin-Brandenburg und schlesische Oberlausitz, Baden, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und Hannover –, drei Bundestags-Vizepräsidentinnen und -präsidenten, DGB-Bundesvorstandsmitglied Annelie Buntenbach sowie Gesine Schwan, Beatrice von Weizsäcker, die Schauspielerin Iris Berben und zahlreiche TheologInnen, zivilgesellschaftliche Organisationen und WissenschaftlerInnen fordern in einem dringenden Appell eine „Politik, die Flüchtlinge schützt und nicht zur Zielscheibe rassistischer Hetze werden lässt.“

Anlass für den Aufruf, der von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, der Amadeu Antonio Stiftung, Pro Asyl und der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus am Freitag veröffentlicht wurde, sind die zunehmenden aggressiven Proteste bis hin zu Gewalttaten gegen Flüchtlinge, Asylsuchende und neue Heimstandorte in Ost- und Westdeutschland sowie politische Diskurse, in denen Flüchtlinge als „nicht anpassungsfähig abgewertet“ und Flüchtlingszahlen als „alarmierend“ bezeichnet werden, die weit unter der Anzahl von Asylsuchenden beispielsweise in den Nachbarländern Syriens liegen.

Die Erstunterzeichnerinnen und -unterzeichner des Appells fordern daher: „Die Ausgrenzung von Flüchtlingen und Asylsuchenden muss beendet werden. Wir wollen ein gesellschaftliches Klima des Willkommens schaffen, anstatt Flüchtlinge zum Problem zu erklären und rassistische Kampagnen auf dem Rücken von Schutzsuchenden zu führen. Von Politikerinnen und Politikern aller demokratischen Parteien erwarten wir, dass sie sich für faire und zügige Asylverfahren, den Zugang von Asylsuchenden zu Deutsch- und Integrationskuren und zum Arbeitsmarkt einsetzen statt rassistischen Vorurteilen oder rechtspopulistischen Kampagnen Vorschub zu leisten. Ziel muss es sein, die Betroffenen zu integrieren statt auszugrenzen.“

Den vollständigen Text des Appells finden Sie im Anhang und auf den Websites www.asf-ev.de sowie www.bagkr.de

Liste der Erstunterzeichner_innen:

Tim Ackermann, DGB Jugendbildungsreferent, Bochum

Bettina Albrecht, Bistum Magdeburg, Referentin im Fachbereich Pastoral in Kirche und Gesellschaft, Magdeburg

Heilgard Asmus, Generalsuperintendentin des Sprengels Potsdam, Potsdam

Sigrid Beer, MdL, Parlamentarische Geschäftsführerin, Schulpolitische Sprecherin, Stv. Mitglied im Petitionsauschuss, B90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Pascal Begrich, Geschäftsführer Miteinander e.V., Magdeburg

Ines Behrends, Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche, Wakendorf

Andreas Belz, Referat Politische Bildung Bunder der Deutschen Katholischen Jugend Diözesanverband Mainz, Mainz

Norbert Bensch, Vorsitzender des Presbyteriums der Kirchengemeinde Ludwigshafen Mundenheim, Ludwigshafen

Iris Berben, Schauspielerin, München

Deidre Berger, Direktorin, American Jewish Committee, Berlin

Michael, Dr. Bertrams, Präsident des Verfassungsgerichtshofs und des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen a. D., Telgte

Jochen Bohl, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Dresden

Nilsen Boudour, Kreisschatzmeisterin Bündnis 90/Die Grünen Mülheim an der Ruhr, Mülheim

Stefan Braun, früherer Landtagsabgeordneter und Publizist, Stuttgart, Mitglied in der BAG K+R sowie im Landesnetzwerk für Menschenrechte und Demokratieentwicklung – gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit, Stuttgart

Prof. Dr. Micha Brumlik, Erziehungswissenschaftler und Publizist, Frankfurt a. M.

Maria Buchwitz, Koordinatorin “Iniative Menschenrechte” im Unterbezirksvorstand der SPD Münster, Münster

Annelie Buntenbach, Mitglied des Geschäftsführenden DGB-Bundesvorstandes, Berlin

Günter Burkhardt, Geschäftsführer Pro Asyl, Frankfurt

Stefan Carl, Schulreferat im Evangelischen Kirchenkreis Soest, Soest

Angelika Censebrunn, Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Wolfgang Thierse, MdB, Berlin

Ralph Charbonnier, Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Burgdorf, Superintendent, Burgdorf

Ermofilos Chontolidis, Schauspieler, Köln

Georg Classen, Flüchtlingsrat Berlin e.V., Berlin

Susanne Cordes, Europareferat Nordkirche, Zentrum für Mission und Ökumene, Jesterburg

PD Dr. Oliver Decker, Leiter der “Mitte”-Studien der Universität Leipzig zum Rechtsextremismus in Deutschland, Selbst. Abt. Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
Universität Leipzig, Leipzig

Volkmar Deile, ehem. Generalsekretär der deutschen Sektion von Amnesty International, Berlin

Fanny Dethloff, Menschenrechts – und Flüchtlingsbeauftragte der Ev.- Lüth Kirche in Norddeutschland, Hamburg und Bundesvorsitzende der Ökumenischen Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche, Hamburg

Markus, Dr. Dröge, Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg, Detmold

Dr. Martin Dutzmann, Landessuperintendent der Lippischen Landeskirche, Militärbischof der Evangelischen Kirche in Deutschland, Berlin

Ursula Edelhoff, Grebenstein

Susanne Edgington, Mitglied der Gewaltakademie Dortmund, Dortmund

Dorothee Ernst, Pfarrerin, Esslingen

Maria Faber, Bischöfliches Ordinariat Magdeburg, Missio-Internationales kath. Missionswerk e. V., Magdeburg

Gisela Fähndrich, Präsidentin des Antikriegshaus Sievershausen, Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen e.V., Sievershausen

Karlheinz Fichte, Presbyter der Kirchengemeinde Christuskirche, Ludwigshafen-Mundenheim, Ludwigshafen

Dr. Ulrich Fischer, Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Baden, Karlsruhe

Dr. Peter Fischer, In Vertretung für Zentralrat der Juden in Deutschland, Kuratoriumsmitglied von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, Berlin

Thomas Flörchinger, Geschäftsführer Ökumenisches Netzwerks Asyl in der Kirche in NRW e.V., Köln

Dieter Frohloff, Amt für Jugendarbeit Ev. Kirche von Westfalen, Referat Gewalt-Rassismus-Rechtsextremismus, Gewalt Akademie Villigst & Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus, Villigst

Hans-Georg Furian, Superintendent der Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree, Berlin

Joachim Garstecki, Theologe und Friedensethiker, ehem. Generalsekretär von Pax Christ/Deutsche Sektion (1991 – 2000), Magdeburg

Thomas Gebauer, Geschäftsführer medico international, Frankfurt a. M.

Dr. Wolfgang Gern, Pfarrer, Vorstandsvorsitzender Diakonie Hessen, Frankfurt am Main

Dietrich Gerstner, Brot & Rosen. Diakonische Basisgemeinschaft, Hamburg

Werner Giese, Vorsitzender Presbyterium der Kirchengemeinde Dortmund-Südwest, Dortmund

Bernd Hans Göhrig, Ökumenisches Netzwerk Initiative Kirche von unten, Bundesgeschäftsführer, Frankfurt a. M.

Katrin Göring-Eckardt, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Berlin

Martin Haasler, Referat für ökumenische Partnerschaften, evangelisch-lutherische Kirche im Norden, Weede

Dr. Judith Hahn, Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Wolfgang Thierse, MdB, Berlin

Melanie Haller, Netzwerk für Demokratische Kultur e.V., Wurzen

Grit Hanneforth, Geschäftsführerin Kulturbüro Sachsen e.V., Dresden

Prof. Dr. Martin Hein, Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Kassel

Frank Helbeck, Deeskalationstrainer der Gewalt-Akademie-Villigst, Berufsschullehrer in Dortmund, Hagen
Madeleine Henfling, Flüchtlingsrat Thüringen e.V., Vorstandsmitglied, Erfurt

Giselher Hickel, Verein Freunde des Hendrik-Kraemer-Haus e.V., Vorstand, Berlin

Jörg Hinderer, Leiter der Evang. Erwachsenenbildung Hochrhein-Markgräflerland und Asyl-Beauftragter des Evang. Kirchenbezirks Markgräflerland, Rheinfelden

Dietmar Hoffmann, Presbyter der Prot. Kirche, Ludwigshafen

Elke Hoffmann, Ehrenpresbyterin der Prot. Kirche, Ludwigshafen

Josef Hofmann, Regensburg

Elvin Hülser, Vorsitzender des Antikriegshaus Sievershausen, Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen e.V., Sievershausen

Claudia Hüttermann, Mitglied in der SPD/Arbeitskreis: Menschenrechte, Münster

Barbara Joswig, Presbyterin, evangelische Kirche Dortmund Südwest, Dortmund

Dr. h.c. Frank Otfried July, Landesbischof des Landes Württemberg, Stuttgart

Dr. Volker Jung, Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt

Ilse Junkermann, Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Magdeburg

Broder Jürgensen, Geschäftsführer Zentrum für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit, Hamburg

Prof. Dr. Wolf-Dieter Just, Ehrenvorsitzender der “Ökumenischen BAG Asyl in der Kirche”, Berlin

Ingrid Just, Mülheimer Flüchtlingsrat e. V., Duisburg

Anetta Kahane, Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung, Berlin

Wolfgang Kaleck, Rechtsanwalt, Berlin

Michael Kauer, Referent im Fachbereich „Pastoral“ im bischöflichen Ordinariat Magdeburg, Magdeburg

Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender Diakonisches Werk Württemberg, Oberkirchenrat, Stuttgart

Urs Keller, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werkes Baden, Oberkirchenrat, Karlsruhe

Prof. Dr. Rainer Kessler, Universität Marburg, Marburg

Johannes Kiess, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Soziologie der Universität Leipzig, Leipzig

Heiko Klare, Mitarbeiter der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Münster (mobim), Haltern am See, Münster

Gitta Klein, Remshalden

Bianca Klose, Vorstand des Vereins für Demokratische Kultur in Berlin e.V., Berlin

Detlev Knoche, Leiter Zentrum Ökumene der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Oberkirchenrat, Frankfurt a. M.

Magnus Koschig, Dechant, Halle

Prof. em. Dr. Barbara Krause, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abt. Aachen, Aachen

Daniela Kreh, Sozialpädagogin, www.echtstark-gewaltpraevention.de, Neustadt

Franziska Krumwiede, Kreisvorstandsprecherin Bündnis 90/Die Grünen Mülheim an der Ruhr, Mülheim

Angelika Küenzlen, Evangelischer Oberkirchenrat, Büro für Chancengleichheit, Stuttgart

Maximilian Kuntze, Schulrat, Gütersloh

Prof. Dr. Beate Küpper, Fachbereich Sozialwesen / Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach

Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Bielefeld

Robert Kusche, Geschäftsführer der sächsischen Beratungsstellen für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt des RAA Sachsen e.V., Dresden

Mirjam Lewek, Flüchtlingsrat Berlin e.V., Berlin

Heiko Lietz, Menschenrechtler, Mitglied in der Arbeitsgruppe „Demokratie lernen“ innerhalb der Nordkirche, Schwerin

Frauke Lietz, Theologin, Rostock

Andreas Lipsch, Vorsitzender PRO ASYL, Frankfurt a. M.

Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband, Berlin

Horst und Birgit Lohmeyer, Initiatoren der Initiative “Jemel rockt den Förster”, Jemel

Thomas Löhr, Förderschullehrer & Deeskalationstrainer, Münster

Siegrid Lorberg-Tamakloe, Deeskalationstrainerin, Interkulturelle Mediatorin und Beraterin (IACC), Multiplikatorin “Schritte gegen Tritte”, Hannover

Cornelia Lüddemann, Bündnis 90/ Grüne, MdL, Landesvorsitzendes Bündnis 90/Grüne Sachsen-Anhalt, Magdeburg

Monika Lüpke, Münster

Dr. Thomas Lutz, Gedenkstättenreferent der Stiftung Topographie des Terrors, Berlin

Ursula Mai, Initiative pax christi/Flüchtlingskontakte Dresden, Dresden

Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime, Berlin

Markus Meckel, Außenminister a.D. / MdB 1990 – 2009, Berlin

Ralf Meister, Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Hannover

Irmela Mensah-Schramm, Ausstellungsprojekt “Hass vernichtet”, Berlin

Dr. Björn Mensing, Pfarrer an der Evangelischen Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau, Dachau

Heidi Merk, Niedersächsische Justiz- und Sozialministerin und Stellvertretende Ministerpräsidentin a. D., Hannover

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Joachim Meyer, Sächsischer Staatsminister a. D., Berlin

Dr. Winfried Meyer, Gastwissenschaftler Zentrum für Antisemitismusforschung, Berlin

Laines-Brigitte Möller, Lehrtrainerin der Gewalt-Akademie-Villigst, Mitglied Träger der freien Jugendhilfe- Spiel und Kultur „SPUK“ e.V., Villigst

Susanne Möller, Staatl. anerkannte Erzieherin, Villigster Deeskalationstrainerin Gewalt-Akademie-Villigst, Villigst

Ali Moradi, Geschäftsführer Sächsischer Flüchtlingsrat e.V, Dresden

Dr. Christoph Münchow Oberlandeskirchenrat i.R., Bundesvorsitzender Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden, Bonn

Hildegund Niebch, Referentin für Flucht und Integration, Diakonie Hessen, Frankfurt a. M.

Joachim Nolte, Beauftragter Kirche und Rechtsextremismus, Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg, Lübeck, Lübeck

Walter Nuss, Presbyter, Ludwigshafen

Karl-Georg Ohse, Evangelisch-lutherische Kirche Norddeutschland, Schwerin

Sophia Oppermann, Geschäftsführung Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland, Berlin

Petra Pau, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Berlin

Alexandra Paul, Deeskalationstrainerin Gewalt und Rassismus Lehrtrainerin der Gewaltakademie Villigst, Schwerte

Peter Perner, Beauftragter Kirche und Rechtsextremismus, Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg, Ratzeburg, Lübeck

Ralf-Erik Posselt, Lehrtrainer Gewalt Akademie / SOS-Rassismus-NRW, Mülheim an der Ruhr

Thomas Quecke, Stiftungsdirektor Edith-Stein-Schulstiftung des Bistums Magdeburg, Magdeburg

Dr. Elisabeth Raiser, Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, Vorsitzende, Berlin

Prof. Dr. Konrad Raiser, Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen a.D., Berlin

Regina Reuter-Aller, Pfarrerin, Lauffen

Petra Rosenberg, Landesverband Deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg e.V., Berlin

Prof. Dr. Roland Roth, Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen Hochschule Magdeburg-Stendal, Magdeburg

Barbara Rudolph, Oberkirchenrätin Evangelische Kirche im Rheinland, Düsseldorf

Katrin Sältzer, Pfarrerin Evangelische Kontaktstelle für Asyl, Reutlingen

Christian Schad, Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche), Speyer

Dr. Klaus Schäfer, Direktor Zentrum für Mission und Ökumene, Kirche des Nordens, Hamburg

Sebastian Scharmer, Rechtsanwalt, Kanzlei Hummel Kaleck Berlin, derzeit Nebenklagevertreter im sog. NSU-Prozess in München, Berlin

Christine Scheiberg, Pfarrfrauendienst in Württemberg, Vorsitzende, Münsingen

Timmo Scherenberg, Hessischer Flüchtlingsrat, Frankfurt a. M.

Gabriele Scherle, Pröpstin für Rhein-Main, Frankfurt a. M.

Prof. Dr. Albert Scherr, Pädagogische Hochschule Freiburg, Freiburg

Dr. h. c. Herbert Schmalstieg, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover a. D., Hannover

Heidrun Schmidt, Presbyterin in der Protestantischen Christuskirche, Ludwigshafen Mundenheim, Mundenheim

Jann Schmidt, Kirchenpräsident der Evangelisch-reformierten Kirche, Leer

Renate Schmitz-Gebel, www.ichduwirohnegewalt.de, Kleve-Düffelwald

Stephan Schmitz-Tekaath, Jugendbildungsreferent Bistum Magdeburg, Naumburg

Klaus Schultz, Diakon an der Evangelischen Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau, Dachau

Susanne Schurr, Pfarrerin i.R., Reutlingen

Prof. Dr. Gesine Schwan, Präsidentin der Humboldt-Viadrina School of Governance, Frankfurt/Oder

Ines Sedlick, DIE LINKE, Jerichower Land, Burg

Dr. Axel Siegemund, Referat Indien, Zentrum für Mission und Ökumene – nordkirche weltweit, Hamburg

Yvonne Skerhut, Sozialpädagogin, Rottweil

Dr. Christian Staffa, Theologe, Berlin

Dorothea Strube, Leiterin Zentrum Kirchlicher Dienste im Ev.-Luth. Kirchenkreis Mecklenburg, Rostock

Michael Sturm, Mitarbeiter der Mobilen Beratung im Regierungsbezirk Münster. Gegen Rechtsextremismus für Demokratie (mobim), Münster

Stephanie Sturmhoebel, Zentrum für Mission und Ökumene, Kirche des Nordens, Norderstedt

Syliva Takacs, Bereichsleitung Kirchliche Bahnhofsmission in Württemberg, In Trägerschaft des vij, Stuttgart

Christof Theilemann, Landespfarrer der Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz für Ökumene und Weltmission, c/o Berliner Missionswerk, Berlin

Manfred Thesing, Vorsitzender Katholikenrat im Bistum Trier, Trier

Wolfgang Thierse, Vizepräsident des deutschen Bundestags, Berlin

Hanns Thomä, Beauftragter für Migration und Integration ev. Kirche Berlin-Brandenburg, Berlin

Dr. Andreas Tietze, Präses der Synode der Nordkirche, Hamburg

Christa Tobaben, Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche, Ahrensburg

Margareta Trende, Pfarrerin der Pankower Hoffnungskirchengemeinde, Berlin

Dr. Ellen Ueberschär, Generalsekretärin Deutscher Evangelischer Kirchentag, Fulda

Lutz Ulbrich, Trainer für Gewaltprävention u. Deeskalation (Gewalt-Akademie-Villigst), Berlin

Gerhard Ulrich, Landesbischof der Evangelisch-LutherischenKirche in Norddeutschland, Schwerin

Kinga v. Gyökössy-Rudersdorf, Evangelische Frauen Württemberg, “Arbeitskreis Bewahrung der Schöpfung”-CCC Stuttgart, Stuttgart

Friedrich Vetter, Pfarrer i.R. – Mitglied der Härtefallkommission in Rhreinland-Pfalz, Mainz

Hedda Vogel, Deeskalationstrainerin, Gewaltpräventionstrainerin (Gewalt-Akadiemie-Villigst), freiberufliche Dozentin, Bochum

Eva von Angern, Mitglied des Landtages von Sachsen-Anhalt, Fraktion DIE LINKE, Magdeburg

Eberhard von der Heyde, Pastor der evangelischen Kirche im Norden, Zentrum für Mission und Ökumene, Hamburg

Friederike von Kirchbach, Ökumenischer Rat Berlin Brandenburg, Berlin

Dr. Beatrice von Weizsäcker, Publizistin / Mitglied im Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags, München

Traudl Vorbrodt, Flüchtlingsrat Berlin, Berlin

Thomas Wagner, Leitung Aus- und Weiterbildung, Adolf Würth GmbH & Co. KG, Künzelsau-Gaisbach

Prof. Dr. theol. Friedrich Weber, Landesbischof der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig, Geschäftsführender Präsident der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa(GEKE), Braunschweig

Rebecca Weis, Geschäftsführung Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland, Berlin

Hans-Achim Wellnitz, Pfarrer, Wuppertal

Fabian Weißbarth, American Jewish Committee, Berlin

Markus Wiechert, Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland, Beauftragter für Landtag und Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern, Kirchenrat, Schwerin

Ralf Wieschhoff, Pfarrer Presbyterium der Kirchengemeinde Dortmund-Südwest, Dortmund

Prof. Dr. Michael Wildt, Humboldt-Universität zu Berlin, Lehrstuhl Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert mit Schwerpunkt im Nationalsozialisms, Berlin

Dr. Eske Wollrad, Geschäftsführerin Evangelische Frauen in Deutschland e.V., Hannover

Inamaria Wronka, Sprecherin der Mülheimer Initiative für Toleranz – M.I.T., Mülheim

Gabriele Wulz, Prälatin der württembergischen Landeskirche, Ulm

Yasmina Zian, Doktorandin in Zentrum für Antisemitismusforschung Berlin , Berlin

Bischöfliche Fachkommission Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung”, Magdeburg

pax christi Deutsche Sektion – Geschäftsführender Vorstand, Berlin

Bund der Deutschen Katholischen Jugend, Düsseldorf

2 Kommentare


  1. […] “Rassistischen Kampagnen gegen Flüchtlinge und Asylsuchende entgegen zu treten!” (Stoerungsmelder) Auch die bayerischen Landtagsabgeordneten sind sich einig: Sie wollen die Lebenssituation von […]