‹ Alle Einträge

Fotogalerie: Aufmarsch der Neonazi-Partei „Der III. Weg“ in Limburgerhof

 

Keine drei Wochen nach dem Brandanschlag auf eine im Bau befindliche Unterkunft für Geflüchtete in Limburgerhof, demonstrierte am 23.05.2015
die rechtsextreme Partei „Der III. Weg“ durch den pfälzischen Ort. Neben dem Bundesvorsitzenden Klaus Armstroff und dem ehemaligen
Vizechef der hessischen NPD Mario Matthes, folgten rund 30 weitere Personen dem Aufruf.  Der Aufmarsch stand unter dem Motto „Patriotischer Widerstand lässt sich nicht kriminalisieren! Wir bleiben dabei: Asylflut stoppen – Deutschlands Zukunft schützen“.

Gegen die Veranstaltung der Rechtsradikalen demonstrierten rund 150 Personen. Das Bündnis für Toleranz und Vielfalt hatte zu der Gegenveranstaltung mobilisiert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

3 Kommentare

  1.   Der erste Weg

    Soso, III. Weg.

    Erinnert mich an „number one“ and „number two“ – Ausdrücke mit denen englischsprachige Kinder zum Ausdruck bringen, ob sie ‚klein‘ oder ‚gross‘ müssen.

    Braun ist er ja schon, der III. Weg.

  2.   wujon

    oh, ein Demonstratiönchen und ein Gegendemonstratiönchen.

  3.   Heinz Joachim Mensing

    Ich kenne den „3.Weg“ aus dem Anthro-Bereich: gibt es da Qureverbindungen? (Das habe ich ja nicht geträumt: „Forum 3“, „info 3“ usw…)
    Ist diese braune Truppe nur zufällig auf die gleiche Bezeichnung gekommen?