Szene-Streit: Militante Neonazis mobilisieren zum 1. Mai 2017 nach Halle/Saale

Der neonazistische "Schwarze Block", Symbolbild
Der neonazistische „Schwarze Block“, Symbolbild

Nach den schweren Ausschreitungen am 1. Mai 2016 in Plauen gibt es innerhalb der Neonazi-Szene Auseinandersetzungen über das Auftreten bei Demonstrationen. Die Folge: Der neonazistische „Schwarze Block“ hat sich mit der Kader-Partei „III. Weg“ überworfen und mobilisiert für den 1. Mai 2017 nach Halle und nicht nach Gera. Weiter„Szene-Streit: Militante Neonazis mobilisieren zum 1. Mai 2017 nach Halle/Saale“

 

Mörderischer „Reichsbürger“

reichs_aas
Erklärung der „Reichsideologie“ aus einer Broschüre der Amadeo Antonio Stiftung, Screenshot

Nach den Schüssen auf vier Polizisten durch einen „Reichsbürger“ im  fränkischen Georgensgmünd ist jetzt einer der Beamten seinen Verletzungen erlegen. Die Amadeu Antonio Stiftung kritisiert unterdessen eine Verharmlosung der „Reichsbürger“-Bewegung.  Weiter„Mörderischer „Reichsbürger““