‹ Alle Einträge

Hallig Hotel „Anker’s Hörn“

 
(c) Anker's Hörn Hotel im Meer
(c) Anker's Hörn Hotel im Meer

Schon die Adresse klingt nach Urlaub. Mayenswarf 2. Eine Warf ist ein aufgeschütteter Siedlungshügel zum Schutz vor Hochwasser. Und das ist durchaus angebracht. Auf Langeneß, der größten Hallig im nordfriesischen Wattenmeer, kann das Wasser schon mal steigen, dann heißt es land unter. Doch im Anker’s Hörn weiß man sich sicher. Und wohlig. Malte Karau, einer der 123 Einwohner von Langeneß, wurde hier geboren und hat sich seinen Hotel-Traum zusammen mit seiner Frau Virginia erfüllt. Hier kann man durchatmen und den Blick in die Weite schweifen lassen. Von der Sauna aus schaut man auf die Nordsee. Und von der Lounge unter dem Dach mit dem Fernrohr in einen überwältigenden Sternenhimmel. Frieren muss man auch nicht. Die Lounge hat ein Glasdach.