Lernen vom Nachbarn

Dieses Video von der Dutch Cycling Embassy zeigt die Verkehrsentwicklung in den Niederlanden von den 50er Jahren bis heute

In den Niederlanden gibt es mehr Fahrräder als Einwohner. Die Menschen dort fahren öfter, weiter und bedeutend entspannter Rad als die Deutschen. Um die Gründe ging es bei einem Erfahrungsaustausch in dieser Woche in Berlin. Der niederländische Botschafter hatte deutsche und niederländische Experten zu einem Symposium eingeladen.

Die Beiträge der niederländischen Redner zeigten recht schnell: Radfahren ist Bestandteil ihrer Kultur. Polizisten auf Velos gehören dort so selbstverständlich zum Stadtbild wie das Kreuz in Bayerns Klassenzimmern. Radfahren wird den Niederländern quasi in die Wiege gelegt. Lange vor Schulbeginn bringen Eltern es ihren Kindern bei. Weiter„Lernen vom Nachbarn“

 

Times macht mobil für sicheren Radverkehr

Die Times-Reporterin Mary Bowers war mit ihrem Fahrrad in London auf den Weg in die Redaktion. Kurz vor ihrer Ankunft wurde sie von einem Lastwagen überrollt. Das war ziemlich genau vor einem Jahr. Seitdem liegt die Journalistin im Koma. Im Februar startete die Times eine Sicherheitskampagne für Radfahrer, die ihresgleichen in der Medienlandschaft sucht. „Cities fit for cycling“ mobilisiert Radfahrer und Politiker in der Metropole. Weiter„Times macht mobil für sicheren Radverkehr“