‹ Alle Einträge

I Am Kloot

 

Von Manchester über Hamburg nach New York: Die britischen Indie-Rocker stellen im Uebel & Gefährlich ihr Livealbum vor.

Das Indie-Rock Trio I am Kloot ist auf Tour und verkürzt uns die Wartezeit auf die neue Platte mit ihrem ersten Livealbum Hold Back The Night. Das beinhaltet unter anderem viele Klassiker des mit dem Mercury Award nominierten Albums Sky At Night. Wenn Frontmann John Bramwell seine Geschichten dann tatsächlich live auf der Bühne singt, hat das immer etwas von einem alten Herren, der mit nasaler Stimme von längst vergangenen Tagen erzählt – oder einem gute Ratschläge gibt. Das Ambiente dazu stelle man sich wie eine dieser gedimmten und verrauchten Bars vor, wo die Wände mit alten schwarzweiß Fotografien behangen sind. Man selbst sitzt tief versunken in einem abgeranzten Ledersessel und hört gespannt zu, während Pete Jobson am Bass mit einstimmt. Der durchweg lässig swingende Schlagzeugbeat von Andy Hargreaves kommt aus der anderen Ecke des Raumes hinzu. Live im Uebel & Gefährlich vielleicht nicht ganz so verraucht und auch unbestuhlt, aber das Schummerlicht ist garantiert.

Text: Jan-Frederic Goltz


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren