‹ Alle Einträge

„Coup Fatal“

 

Dandys im Kongo: Die soziale Bewegung der Sapeurs versucht mit Extravaganz der Tristesse im kriegsgebeutelten Land zu entfliehen.

Der Kongo ist eine der schönsten Regionen Afrikas, Vielfalt ist dort nicht das Außergewöhnliche, sie ist Normalität. Doch was bedeutet eine Heimat ihren Menschen, wenn sie 185 Jahre von kolonialistischer Willkür und weitere 40 Jahre von Despotie und Krieg geplagt wurde? Die soziale Bewegung der Sapeurs, La Sape, begegnet dem auf ihre Weise. Mit an den klassischen Dandy angelehnter Extravaganz stehen ihre Repräsentanten für Individualität und den Widerstand gegen die Tristesse.

Der kongolesische Countertenor Serge Kakudji, der belgische Komponist Fabrizio Cassol und Starchoreograf Alain Platel, der zuletzt mit dem mehrfach ausgezeichneten Stück Tauberbach auf Kampnagel zu sehen war, besinnen sich dieser lebensbejahenden Attitüde und kombinieren die Musik des Landes, gespeist aus den Traditionen seiner mehr als 200 Ethnien, mit Arien von Händel und Gluck. Coup Fatal ist eine Pop-Oper voller Spleen, Vitalität und Lebensfreude.

Text: Reimar Biedermann


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren