‹ Alle Einträge

Einstellungsraum e.V.

 

Das Fotoprojekt „Passage“ von Jost Hinrichsen und Thomas Hansen handelt vom Schweigen in der Geschäftigkeit.

Die Künstler von Einstellungsraum e.V. haben es sich zum Ziel gesetzt, zeitgenössische Kunst und kulturelle Phänomene der Gegenwart zu ergründen. Fotografie und Sound verbindet die neue Ausstellung, die von Orten handelt, davon, wie man sie zum Schweigen bringen kann, wie sie in der Erinnerung einfrieren, zu Bildern im Kopf werden oder zu rasen beginnen. Darum dreht sich das Fotoprojekt Passage von Jost Hinrichsen und Thomas Hansen. Es handelt vom Schweigen inmitten eines Umfeldes, das permanenter Geschäftigkeit ausgesetzt ist. Die Gemeinschaftsarbeit gliedert sich in zwei Teile: eine Serie mit zwölf Schwarzweiß-Fotos im Erdgeschoss und eine Diaschau mit Klangkomposition im Kellerraum der Galerie. Zur Eröffnung wird eine Einführungsrede gehalten.

Text: Sabine Danek

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren