‹ Alle Einträge

Onno Viets

 

Frank Schulz liest mit Bjarne Mädel (Tatortreiniger) aus seinem Roman „Onno Viets und das Schiff der baumelnden Seelen“.

Gerade noch wurde Schriftsteller Frank Schulz mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor für seinen Kultroman Onno Viets und der Irre vom Kiez geehrt, da können Fans schon das neue Buch über den Antihelden aus Hamburg-Wilhelmsburg lesen. Onno Viets und das Schiff der baumelnden Seelen heißt es und Schulz liest daraus im Uebel & Gefährlich zusammen mit Schauspieler Bjarne Mädel, der sonst Tatorte reinigt.

Onno Viets‘ Leben wird auch im zweiten Werk in die Mangel genommen: Der gutmütige Arbeitslose verlässt tatsächlich Hamburg und geht auf große Kreuzfahrt mit einem alten Bekannten. Donald hat Angst vor Menschen und bittet Onno, als Personenschützer mitzukommen. Um die Geschichte der beiden so realistisch grotesk zu erzählen wie das Erstlingswerk, bestieg Frank Schulz übrigens selbst für eine Woche eine Aida. Wie die das Ergebnis wohl finden? „Der schwimmende Unterhaltungsknast“ kommt nämlich nicht so gut weg.

Text: Andra Wöllert


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren