‹ Alle Einträge

Featherweights + Volcano Victims

 

Wenn eine Location nischige und schöne Konzerte kann, dann die Hasenschaukel. Dieses Mal im Angebot: Indie aus Schweden und Island.

Die einen singen über Speiseeis, die anderen sind dem Namen nach mindestens von einem Geysir übermannt worden. Die Rede ist von Featherweights aus Schweden und Volcano Victims aus Island (Foto). Zusammen geben die Bands ein Konzert in der Hasenschaukel – und dass das gleich doppelt großartig wird, liegt nicht etwa ob der Kuriositäten, sondern ihrer Musik auf der Hand. Featherweights bestehen aus Linus Kallin, Linnea Mårtensson, zwei Gitarren, einem Klavier und einem Saxophon. Damit machen die beiden vor allem liebevolle Songs über die kleinen Dinge des Lebens. Gaui, Hanna und Sophie – Wahlberliner aus Island, Österreich und Deutschland – spielen hingegen als Volcano Victims melancholischeren Indie. Das muss an Gauis bisherigem Dasein im dunklen Island liegen und an seiner schon erwähnten unglücklichen Begegnung mit einer vulkanischen Quelle. Schön klingt es allemal – und wer nach zwei Bands dann noch nicht genug hat, der bleibt noch fürs Hasenrodeo. Hui!

Text: Andra Wöllert


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren