‹ Alle Einträge

„Sonnenfeste II“

 

Teil II ist nicht nur für Artvillains ein Pflichttermin: Mit ordentlich Kunst, Sonne und Electro wird das ein sehr lässiger Sonntagsspaziergang.

Muss man es wirklich noch sagen? Artvillains haben es im Kalender schon lange rot umkringelt. Aber für diejenigen unter uns, die vor lauter Festivalterminen die Übersicht oder wegen zu viel schlechten Open-Air-Wetters die Lust verloren haben, sei es noch einmal erwähnt: Am Sonntag gehen die Sonnenfeste in die zweite Runde. Teil II geht genau da weiter, wo Teil I aufgehört hat, nur mit mehr Sonne. Vor der Kulisse von Artville-Kunstprojekten von Darko Caramello, Tintin Patrone und Sankt Ulipan Omnibus Gerhildsdottirson-Schönberg, von Fehmi Baumbach und Herrn Kayser und Blühen und PUSH und, und, und (es sind zu viele, um sie alle aufzuzählen, aber das gesamte künstlerische Line-up findet ihr hier) ist vor allem eins angesagt: Chillen und Zappeln. Die Plattenteller drehen sich sieben Stunden lang, an den Reglern stehen nacheinander Mauro Basso, Nico Stojan und Felix Jaehn. Um 22 Uhr ist der ganze Zauber dann vorbei, aber das ist vielleicht ganz gut so, denn am Montagmorgen wollen ja alle wieder pünktlich im Büro sein.

Text: Nik Antoniadis


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren