‹ Alle Einträge

Stamp Straßenfestival

 

Gaukler und Artisten ziehen durch Altona, spucken Feuer und zeigen Urban Art, Breakdance- und Beatbox-Battles, Livemusik sowie Theater.

Die Night Parade von Stamp macht jedes Glühwürmchen neidisch: Ein bunter Haufen extravagant kostümierter Gestalten tanzt durch die Straßen und macht vor allem eines: leuchten, strahlen, glühen! Die nächtliche Parade ist eines der Highlights des internationalen Festivals für Straßenkünste, über 20 Gruppen aus mehr als zehn Nationen werden die Große Bergstraße am Samstagabend (5.9.) illuminieren, dabei Feuer spucken, bunt blinkende Reifen um die Hüften kreisen lassen und Leuchtobjekte durch die Luft schweben lassen. Aber auch tagsüber rückt das Festival bereits am Freitag das Areal rund um den Altonaer Bahnhof in ein ganz besonderes Licht. Straßenkünstler zeigen an acht Spielorten innerhalb Altonas ihr Können. Sie kommen aus Deutschland, Belgien, England, Australien, Brasilien, Frankreich und Italien und bieten Urban Art, Hip-Hop-Kurse, Breakdance- und Beatbox-Battles, Livemusik und Theater. Am 4. September wird Stamp mit einer Karawane eröffnet, die auf dem Bruno-Tesch-Platz beginnt.

Text: Julia Braune


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren