‹ Alle Einträge

Gravity Surfing Forrest Yoga

 

Sonntag ist der Tag zum Relaxen. Man hat ja schließlich Zeit. Aus genau dem gleichen Grund könnte man aber auch endlich mal arbeiten – an sich selbst, an seinem Körper, an seiner Mitte. Beim Gravity-Surfing-Forrest-Yoga-Workshop ginge das wunderbar. Gravity Surfing? Forrest Yoga? Gravity Surfing heißt, sich die Schwerkraft zunutzezumachen und dabei Leichtigkeit zu gewinnen. So steht es in der Eventbeschreibung. Blockaden sollen spielerisch überwunden werden und ein Bewusstsein für unseren physischen, mentalen und emotionalen Körper geschaffen. Und genau da greift auch Forrest Yoga ein, eine auf dem Schamanismus beruhende amerikanische Yoga-Form. Geübt wird bei einer Raumtemperatur von 28 °C. Es kann also keiner sagen, es wäre ihm zu kalt. Ein bisschen Erfahrung sollte allerdings vorhanden sein für den „Mal wieder was für sich und den eigenen Körper tun“-Sonntag im Studio von Damn Good Yoga. Anmelden nicht vergessen!

Text: Andra Wöllert

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren