‹ Alle Einträge

Hauptsache Hamburg, Hauptsache Musik

 

Was hat diese Stadt nicht alles für musikalische Perlen hervorgebracht in den letzten Dekaden. „Es ist so schade, dass du so bist, wie du bist, dass du leider nicht ein Anderer bist, dass du leider, leider ganz du selber bist.“ geben die Lassie Singers zum Besten, „Was hat dich bloß so ruiniert?“ singen Die Sterne fragend und „Im Zweifel für den Zweifel“ propagieren Tocotronic und in Blumfeld „tausend Tränen tief, erklingt ein altes Lied“. Musik mit einer oft politischen, mindestens aber subtil-emotionalen Botschaft kommt von der Hamburger Schule und all ihren wunderbaren Abarten, platt-subtilere Botschaften à la „Arbeit nervt. Bier, Bier, Bier, Bier, Bier“ von der Fraktion Deichkind. Genauso schön wie Songs sind dabei die passenden Musikvideos – und die kann man sich jetzt gesammelt zu audiovisuellem Gemüte führen. Maike Mia Höhne und Manja Malz haben einen Abend mit den besten Musikvideos aus mit von Hamburg kuratiert und dafür viele tolle Gäste ins Metropolis Kino eingeladen.

Text: Andra Wöllert

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren