‹ Alle Einträge

Audiovisueller Wildwuchs

 

Experimenteller geht’s nicht: Gewuchs III ist eine Teststrecke für Kunst, ein kreatives Gewirr, für das sich das Westwerk vier Wochen lang in eine begehbare Dauerinstallation verwandelt – mit Konzerten, Aufführungen und Vorträgen. Neben den Initiatoren Nils Knott und Daniel van Eendenburg wirken hier auch Rocko Schamoni, Niedervolthoudini und Patrick Fazar, Thorsten Tenberken, Tilman Knop und andere. Die Arbeiten sollen sich gegenseitig beeinflussen. Audio, Visuelles, Haptisches soll sich ergänzen und möglicherweise verbinden. Zum dritten Mal wuchert das Kunstgewirr in der Admiralitätsstraße. Am 2. April eröffnet das Kollektiv Niedervolthoudini mit einer Rollschuhdisco den Ausstellungsmarathon. Im letzten Jahr schuf das Konglomerat ein temporäres Studio aus Resten und präsentierte eine wilde musikalische Mixtur inklusive Live-Impressionen von Bands wie LADA, Honeyheads und Andrew and The Media Terrors. Das tagesaktuelle Programm von Gewuchs III bis zum 26. April findet man hier.

Ausstellung von 2.-26. April
Di-So, 17–19 Uhr
www.facebook.com/gewuchs

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren