‹ Alle Einträge

Hamburgs Designer

 

Seit einem Jahr besetzen die Initiatorinnen des Pop-up-Stores DesignOort hier und da leer stehende Ladengeschäfte oder Freiflächen. Hamburger Designer verkaufen dann dort ihre Kleidung und Accessoires, halten Vorträge oder diskutieren über die „Modestadt Hamburg“. Diesmal ziehen die Kreativen für eine Woche in die Markusstraße 9 ein. Am 31. Mai eröffnet ab 11 Uhr der DesignOort mit Craft-Beer und Swing-Musik vom Hamburger Sänger und Schauspieler Dennis Durant sowie den Labels Die schöne Lachsin, Amazone, Beliya, Foubag, Gaschler Hut/Design (Foto), Nusum und Polynoir. Erstmals gibt es auch ein Sortiment für Männer von RLB und Henningsen. Wem schlichtes Stöbern zu langweilig ist, der sucht sich eines der Rahmenevents aus: Während der Strick-Workshops (4.6., 19–21.30 Uhr, 30 Euro) mit Designerin Christine Krüger eine gute und günstige Gelegenheit ist, um seine DIY-Kompetenzen zu stärken, klingt das Persönlichkeitstraining zugegebenermaßen etwas anstrengend. Spannend werden könnte der Fashion-Talk am 3.6., bei dem Blogger mit Designern und Medienmenschen diskutieren.

Text: Lena Frommeyer

Mo-Sa 10–20, Do 10–22 Uhr

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren