‹ Alle Einträge

Metallica rocken

 

Sie sind seit gut 30 Jahren aktiv und haben so ziemlich alles erreicht, was man als Hard-&-Heavy-Musiker so erreichen kann – nämlich nicht mehr nur als Metal-Band betrachtet zu werden, sondern in den Mainstream eingegangen zu sein (für das Mainstream-Stichwort würden Hetfield, Ulrich & Co. einem wahrscheinlich an den Hals gehen). Nun laden Metallica zum Wunschkonzert. Und man kann sich denken, welche Songs auf der Liste stehen: jede Menge Underground-Hits der ersten vier stil- und ganze Generationen-prägenden Alben aus den 1980er-Jahren sowie der einzige echte Hit, den die Band jemals hatte, nämlich Enter Sandman von 1991. Neben diesen üblichen Verdächtigen kann man darauf gespannt sein, welche Tracks es sonst noch auf die Setliste geschafft haben. Als wäre ein Metallica-Wunschkonzert nicht schon genug der Sensation, hat sich die Band auch noch prominente Unterstützung dazu gebucht: Im Vorprogramm spielen Ghost, Mastodon und – nach wie vor unverwüstlich – Slayer.

Text: Michele Avantario

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren