‹ Alle Einträge

Indie kann schwimmen

 

„Was Günther Netzer für stilvollen Fußball ist, das ist der Revolver Club für coole Indie-Parties!“, sagt Thees Uhlmann über die Partyreihe. Auf vielen Veranstaltungen steht Indie drauf, ist aber nicht ernsthaft Indie drin. Zumindest keine authentische Zusammenstellung von alten Wave-Britpop-Alternative-Helden mit hippen, rockenden Indie-Hypes und Trends aus England, den USA und Skandinavien. DJ Benny Ruess sorgt seit 14 Jahren für diese Auswahl der „Finest Floorfiller Of Underground“. Die Partyreihe Revolver Club findet regelmäßig in Hamburg, Kopenhagen, Kiel und Berlin statt. Außerdem richtet das Team auch kleine Indie-Newcomer-Konzerte aus, bei denen Bands wie Friska Viljor, Adele, Grizzly Bear oder The Kooks auf der Bühne standen, bevor sie international groß rauskamen. Manchmal lädt der Revolver Club in Hamburg auf die Tanzbarkasse Frau Hedi. Gemächlich schippert der schwimmende Club über die Elbe und steuert nur zum stündlichen Ein- und Ausstieg das Festland an. Tipp: Sind alle Tickets an den Offline- und Online-Vorverkaufsstellen ausverkauft, gibt es ja noch die Abendkasse.

www.facebook.com/frauhedi

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren