‹ Alle Einträge

Dial Allnighter

 

Das Hamburger Label Dial lädt zum Tanz auf geraden Beats in den Ballsaal des Uebel & Gefährlich. Am Pult: Roman Flügel, Efdemin und Lawrence.

Efdemin alias Phillip Sollmann tourte drei Jahre lang als DJ durch die Welt, bevor er während eines mehrmonatigen Aufenthalts in Japan anfing, die bereits vorproduzierten Tracks für sein neues Album fertigzustellen. Decay, so sein Titel, ist das dritte Werk, das der gebürtige Kasseler für das Hamburger Label Dial gebastelt hat. Laut Labelinfo drücken die zehn Nummern des Albums das „paradoxe Verhältnis zwischen Schönheit und Verfall“ aus. Die Musik auf Decay schwankt zwischen unterkühlter Geradlinigkeit und warmem Blubbern – darf man diese Art von minimalem Techno, dessen Erfindung schon 20 Jahre zurückliegt, mittlerweile klassizistisch nennen? Neben Efdemin steht mit dem Darmstädter Roman Flügel quasi eine “Grand Dame“ des Techno auf dem Programm. Ergänzt wird das Line-up durch Gastgeber und Dial-Haus-DJ Lawrence.


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren