‹ Alle Einträge

Lange Nacht des Yoga

 

OOOOOOOOOOOMMMMMMMM – von den frühen Abendstunden bis Mitternacht macht die ganze Stadt Yoga, an 31 Orten in 100 Kursen für 10 Euro.

Es gibt Yoga für Schwangere, Männer üben das meditative Atmen, und sogar Kinder wechseln vom Schulterstand in die halbe Heuschrecke. Die richtigen Übungen zu finden ist nicht leicht – gibt es doch anscheinend mehr Yoga-Stile als Hunderassen auf dieser Erde. Nur so zum Vergleich: Beim Bikram geht es um körperliche Ertüchtigung bei 40 Grad Celsius Raumtemperatur. Raja trainiert vor allem der Geist. Die Lange Nacht des Yoga am 21. Juni ist ein prima Versuchslabor. Zwischen Farmsen und Bahrenfeld, auf St. Pauli, in der Sternschanze und auch in Wilhelmsburg verbiegen sich Profis und Neulinge gemeinsam in Studios, Sport-Centern oder unter freiem Himmel. 31 Orte, 19 Stadtteile, 31 Yogastile, über 100 Kurse – so die Eckdaten für die Veranstaltung von 18 bis 24 Uhr. Mitmachen ist ziemlich einfach: Man kauft sich ein Ticket-Bändchen für 10 Euro in allen Reformhäusern Engelhardt oder in einem Yoga-Studio und kann ohne Anmeldung jeden der 100 Kurse besuchen.

Text: Lena Frommeyer

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren