‹ Alle Einträge

Einstürzende Neubauten

 

Die alljährliche Neubauten-Celebration steigt diesmal an historischer Stätte, nämlich im Hafenklang, wo die Gruppe ihr Debüt-Album aufnahm.

Wahrscheinlich muss man es alle paar Jahre mal wiederholen: Die Einstürzenden Neubauten waren um 1980 eines der wenigen pop-musikalischen Weltwunder, die dieses Land hervorgebracht hat. Die Gruppe um den Sänger Blixa Bargeld nahm ihre erste Platte in den Räumlichkeiten des Hafenklangs auf, der früher kein Club, sondern ein Tonstudio war. Kollaps, so der Titel des Neubauten-Debüts, gilt bis heute als wegweisend, auch wenn die Gruppe seit gut 20 Jahren nicht mehr so aufregend klingt wie in den 1980ern. Wer die interessante Entwicklung dieser Band nachvollziehen möchte, ist auf der alljährlich stattfindenden Neubauten-Party, die diesmal im Hafenklang zelebriert wird, bestens aufgehoben. Auf dem Programm stehen sieben Stunden Neubauten-Musik auf zwei Floors, Performances, Video-Installationen und Live-Musik.

Text: Michele Avantario


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren