‹ Alle Einträge

Open Studios

 

Kreative internationale Beziehungen beim letzten Ausstellungstag der „Art School Alliance“. Internationale Stipendiaten und Studierende der HFBK zeigen ihre Werke.

Bereits seit 2010 besteht die Kreativallianz internationaler Kunsthochschulen, um die Vernetzung der Szene und den individuellen Austausch zu unterstützen. Auch in diesem Jahr hat die Hochschule für Bildende Künste im Rahmen des Stipendiatenprogramms Art School Alliance sechs Studenten aufgenommen, die an den renommierten Partnerschulen in London, Wien, Boston, Hangzhou, Paris und San Francisco eingeschrieben sind. Die Studios in der Karolinenstraße sind während des Austauschsemesters ihr kreatives und tatsächliches Zuhause, Atelier und Wohnzimmer, Arbeitsplatz und Rückzugsort zugleich. Im Rahmen der Open Studios werden nun die Früchte des Austauschs, die künstlerischen Positionen der „Austauschschüler 2.0“ und ihres jeweilige Paten der HFBK Hamburg präsentiert. Die Ausstellung, die gleichzeitig das Ende des Aufenthaltes markiert, öffnet am 29. Juni von 14 bis 18 Uhr ein letztes Mal seine Türen.

Text: Tanja Ehrlich

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren