‹ Alle Einträge

The Underachievers

 

Ein Hip-Hop-Duo aus Brooklyn, das von Erfolgsproduzenten Flying Lotus unter die Fittiche genommen wurde, macht Krach im Waagenbau.

Lustig-ironischer Bandname für zwei Jungs, die nicht gerade so wirken, als würde es ihnen an Selbstvertrauen mangeln. Und es steht zu bezweifeln, dass die New Yorker Rapper AK and Issa Gold alias The Underachievers, die sich laut Wikipedia beim Kiffen (wobei auch sonst?) kennenlernten, „hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben sind“ – zumindest was ihre beiden Mixtapes, Indigoism und Lords of Flatbush (beide aus dem letzten Jahr) angeht. Sonst wäre wohl kaum jemand wie Erfolgsproduzent Flying Lotus auf das Duo aufmerksam geworden, um es zu einem Gespräch an die West Coast einzuladen und anschließend für sein Label Brainfeeder unter Vertrag zu nehmen. Dort erscheint im August dieses Jahres das Debüt-Album mit dem rätselhaft-neunmalklugen Titel Cellar Door: Terminus Ut Exordium. Hip-Hop und Latein – gab’s das schon mal irgendwo?


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren