‹ Alle Einträge

Spandau

 

Die Band lädt einmal mehr zur Hafenrundfahrt mit Punkrock-Beschallung auf die MS Hedi. Ob da auch ein bisschen Hamburger Schule mitschippert?

Sie sind eine dieser Bands, die es geschafft haben, sich über viele Jahre hinweg gleichzeitig einen festen Platz in der Hamburger Musiklandschaft zu sichern und sich dennoch völlig aus dem großen Szenezirkus raus zu halten. Bereits in den späten 1990ern gründete sich das Quartett Spandau, plantschte immer mal wieder vergnügt im Nebenbecken der Hamburger Schule umher, brachte Alben raus, scharrte einen festen Fankreis um sich herum, veröffentlichte Alben und verzichteten auf jede Glitzerhaube, die sich anbot. Kennt man sie nicht, wäre es wohl am hilfreichsten zu lesen, dass sich ihre Musik zwischen Indie-Rock und so etwas wie Emo-Punk (im besten Sinne) bewegt. Hat man ihre Bandgeschichte weiter verfolgt, weiß man sowieso schon längst, dass ein regelmäßiges Konzert auf der MS Hedi schon feste Tradition ist und die Zeit für eine weitere beschallte Hafenrundfahrt wieder gekommen ist.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren