‹ Alle Einträge

Tanzen im Bunker

 

Feiern bis zum Morgengrauen (und darüber hinaus): Zwei Dutzend DJs beschallen die Schutzräume an der Feldstraße mit Club-Sounds.

Ob groß im Ballsaal, etwas intimer im Turmzimmer oder über den Dächern der Stadt im Terrace Hill: Gefeiert wird in der ObenUntenAlles-Nacht ganz nach Lust und Laune sowie auf allen Ebenen. Mit nur einem Ticket kann im gesamten Bunker an der Feldstraße vertikales Club-Hopping bis zum Sonnenaufgang (und darüber hinaus) betrieben werden. Mit insgesamt 24 DJs wird auch musikalisch Abwechslung geboten – unter anderem stehen Kotelett&Zadak (Foto), Sahne & Seife, Antoine Baiser, Pete Pellerito, Clark Davis, Rich vom Dorf, Chris Kistenmacher, StereoSphere, Bodega und Viktor Czyzewski an den Turntables. Für die Dekoration der Räumlichkeiten sind Die Dekologen zuständig. Um die „Gesichtsdeko“ der Besucherinnen und Besucher kümmern sich die Irisierenden Nachteulen. Kneifen gilt nicht – da müsst ihr durch.

Text: Jannis Hartmann


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren