‹ Alle Einträge

My Favorite Robot

 

Das House-Trio aus Kanada legt in der Villa Nova auf – Hamburgs neuem Club für elektronische Tanzmusik, der Anfang Oktober eröffnete.

Ja, stimmt, Elektromucke ist im weitesten Sinne Robotermusik beziehungsweise das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit von Mensch und Maschine. Deshalb ist es wohl nur konsequent, wenn sich ein House-Trio aus Kanada (dem Land der Berge, Elche und des Eishockeys) ganz simpel My Favorite Robot nennt – das klingt ziemlich niedlich. Noch mehr menschelt es, wenn man den Namen des Clubs fallen lässt, in dem Jared Simms, Voytek Korab und James Teej ihre Beats durch die Räumlichkeiten schicken. Der Lieblingsroboter ist zu Gast in einer neuen Lokalität des Hamburger Nachtlebens mit gar fürstlichem Namen: der technoiden Villa Nova. Sie ist dort zu Hause, wo man früher im Ego tanzte, in der Talstraße. Am 2. Oktober eröffnete der Club, der von den Machern der Grünanlage Open Airs in Entenwerder betrieben wird. Zudem ist in dieser Partynacht Benjamin Alexander zu Gast, der die Robot Heart-Stage beim Festival Burning Man betreut.

Text: Lena Frommeyer


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren