‹ Alle Einträge

Nicht schlappmachen

 

Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind auch in der Partywelt angekommen: Bei einem Festival in Schweden kam eine Maschine zum Einsatz, die den Schweiß aus T-Shirts in geruchsfreies Trinkwasser transformiert, in Rotterdam eröffnete der erste Club, bei dem durch Tanzen Energie erzeugt wird und am 11. April kommt die Fahrraddisko nach Hamburg. Morgenwelt Rocks hat eine sich selbst versorgende Konzertbühne erfunden. Die Künstler, darunter die Rockabilly-Band A Bit On The Side, der Singer/Songwriter Vince Adam und das DJ-Team Boom le Choc sind ganz auf das Wohlwollen des Publikums angewiesen. Nur wenn einige Gäste auf den Spezialrädern in die Pedale treten, wird genügend Strom für das Konzert erzeugt. Mit dem Lauterwerden der Musik nimmt der Trittwiderstand auf den Fahrrädern zu. Machen die Beine schlapp, wird die Musik jäh unterbrochen. Echte Basisdemokratie hält Einzug ins Nachtleben! Im Land’s End (Oberhafenquartier) hinter den Deichtorhallen findet die Fahrraddisko statt – bei gutem Wetter als Open Air am gleichen Ort.

TEXT: LENA FROMMEYER

www.facebook.com/morgenweltrocks

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren