‹ Alle Einträge

Friedrich Fett

 

Das Uebel & Gefährlich macht jetzt Freestyle-Gastro in Ottensen. Am Herd steht Band-Koch Tan Levine. Zeit für einen Besuch

Die Augen von Tan Levine leuchten. Mit knallgelbem T-Shirt und breitem Grinsen steht der Band-Koch des Uebel & Gefährlich im frisch eröffneten Friedrich Fett. Von Beginn an, seit 2006 also, löst der gebürtige Chilene mit seinen Kochkünsten im Backstageraum immer wieder wahre Freudenjauchzer aus. Anlass genug, die Gastroflächen der Werkstatt 3 flottzumachen. Mittags bedient sich die Nachbarschaft – für sagenhafte sieben Euro – am Buffet (eine Tagessuppe, drei Salate) und wählt dazu eines von drei Gerichten. Am Abend gehts quirliger zu. Tan ist viel in der Welt herumgekommen, Brasilien, New York, aber auch der ehemalige Kochsalon auf dem Kiez sind seine Inspirationsquellen. Mit frischen Zutaten, die er in der Früh besorgt, fabriziert er spontan vier bis fünf wechselnde Gerichte. Hauptsache Freestyle. Die Belegschaft ist von den gemeinsamen Barschichten im Uebel & Gefährlich und im Golem bereits eingegroovt und die Getränkekarte kann sich sehen lassen.

Text: Nele Gülck

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren