‹ Alle Einträge

SBTRKT

 

Londoner Clubsound einmal rund um die Welt: Auf seiner Tournee macht Aaron Jerome einen Zwischenstopp im Hamburger Uebel & Gefährlich.

Aaron Jerome, der Kopf hinter SBTRKT und der dazugehörigen Maske, ist ein geschmackvoller Handwerker: Aus Soul, R  ’n’  B und allerlei Clubmusik von Dubstep über House zu Techno bastelt der Brite immens basslastige Tracks, die ältere Zuhörer mitunter in grasvernebelten Trip-Hop-Zeiten schwelgen lassen. Dazu kann allerdings häufiger getanzt werden als zu den entschleunigten Verzweiflungsbeats aus Bristol: SBTRKTs Musik kommt aus Londons Clubs und will auch wieder dorthin. Zusammen mit seinem treuen Mitstreiter Sampha am Mikrofon trägt er den Sound einmal rund um die Welt, mit Zwischenstopp in Hamburg. Revolutionär neu klingt auch das aktuelle Album Wonder Where We Land nicht – dafür steckt zu viel vertrautes Erbmaterial drin. Der gewiefte Zusammenbau mutet aber erstaunlich frisch an.

Text: Michael Weiland


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren