‹ Alle Einträge

Motörhead

 

Die Gralshüter des Heavy Rock beehren noch ihre Hamburger Fans in der Sporthalle – letzter Aufruf für alle Zuspätgeborenen.

Der Papst ist katholisch. Tom Waits hat eine Reibeisenstimme. Und Motörhead sind ein Weltwunder von Band. Will da jemand widersprechen? Also: Bevor es der gute und vor allem alte Lemmy bald nicht mehr auf die Bühne schaffen sollte (da war ja in den letzten Jahren immer wieder etwas schwierig), sollten sich zu spät geborene Motörhead-Entdecker rechtzeitig eine Karte für dieses Konzert in der Sporthalle Hamburg besorgen. Zu erwarten ist – zum Glück – das Übliche: die beste Begrüßungsfloskel ever („We are Motörhead and we play Rock’n’Roll„), ein paar neuere Stücke, ein paar Zigarettenpausen (oder geht’s mittlerweile an die Sauerstoffmaschine?), ein paar unverzichtbare Evergreens (Ace of Spades und so weiter) und danach ein unprätentiöser Abgang ohne viel Trara. Alles andere wäre eine große Überraschung. Hingehen – könnte die letzte Gelegenheit sein.


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren