‹ Alle Einträge

Tastemaker

 

Das neue Mini-Musik-Festival präsentiert zehn handverlesene Newcomer aus Amsterdam, Kopenhagen und Helsinki im Nochtspeicher.

Mitte November findet im Nochtspeicher erstmals das Tastemaker statt. Die Veranstalter des Mini-Festivals werben mit einer Auswahl von zehn Acts um die Aufmerksamkeit des Publikums. Stilprägende Künstler, die in ihren jeweiligen Ländern bereits Erfolg haben, sollen in Deutschland eine Plattform bekommen. Musikinteressierten Hamburgern werden so neben den Headlinern vor allem neue Bands und DJs verschiedener Genres nähergebracht. Co-Organisator und Moderator der TIDE-Sendung urbanissimo André Itjes erklärt: „Wir möchten gerne eine lohnende Ergänzung zum übermächtigen Reeperbahn Festival anbieten, wo einfach viel zu viele tolle Newcomerbands spielen. Bei uns findet nichts parallel statt, kein Act geht im Line-up verloren.“ Am Freitag präsentieren The Awesome Welles ihren dunklen und aggressiven Sound – als Ersatz für die exzentrische Elektro-Rap-Künstlerin Linkoban aus Kopenhagen, die aus persönlichen Gründen absagen musste. Samstag kommen die Geschwister Colette und Hannah Thurlow mit ihrer Band 2:54 aus London eingeflogen. Weitere Acts sind A Polaroid View aus Amsterdam, die Folk-Popper Young Chinese Dogs aus München oder Phantom aus Helsinki.

Text: Ole Masch


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren