‹ Alle Einträge

Nightmares On Wax

 

Das stilprägende Downbeat-Urgestein aus dem nordenglischen Leeds begeht sein 25-jähriges Bestehen mit einem chilligen Abend im Mojo Club.

Zusammen mit Massive Attack gehören sie zum Urgestein dessen, was man irgendwann TripHop und Downbeat zu nennen begonnen hat. Ende der 1980er gegründet und direkt aus der englischen HipHop-Szene entsprungen, haben Nightmares On Wax in den Neunzigern stilprägende Alben veröffentlicht, allen voran Smokers Delight von 1995. Der verkiffte Hedonistensound machte weltweit Schule und Nightmares On Wax mauserten sich zu einem der beliebtesten Musikexporte von den britischen Inseln. Danach ist Kevin Harper aus dem Projekt ausgestiegen. Übrig blieb George Evelyn alias DJ Ease, der heute zu den begehrtesten und wahrscheinlich auch teuersten Plattendrehern der Welt zählt. Als aktueller Partner steht ihm Robin Taylor-Firth zur Seite. Zum 25-jährigen Bestehen von Nightmares On Wax beehren die beiden nun den Mojo Club.


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren