‹ Alle Einträge

Niels Frevert

 

Kleine Geschichten in Liedform: Der Singer/Songwriter aus Hamburg präsentiert sein aktuelles Album live im Mojo Club.

Niels Frevert schreibt Songs wie Kurzgeschichten: Auf seinem aktuellen Album landet ein UFO auf dem Uebel & Gefährlich, ein Mann hat nach dem Einkaufen einen Unfall und spricht aus dem Koma, ein anderer telefoniert mit seinem Freund in der Psychiatrie. Die Platte heißt Paradies der gefälschten Dinge, weil das Ganze ja eine Kopfgeburt ist: Himmlisch, diese Lügen! Dazu singt Frevert mit seiner warmen, angerauten Stimme, die im Alter immer besser wird; die Kompositionen dazu sind ebenso eigentümliche Singer-Songwriter-Stücke mit leiser Band, die gelegentlich zu Kammerpop und gebändigter Rockmusik aufgerüscht werden. Überhaupt kommt die E-Gitarre wieder häufiger zum Einsatz als auf den nahezu komplett akustischen Alben Du kannst mich an der Ecke rauslassen und Zettel auf dem Boden – auch wenn sie live immer in Greifweite war. So wird es auch im Mojo Club sein, wenn er mit seiner Band auftritt.

Text: Michael Weiland

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren