‹ Alle Einträge

Knaegt

 

Hardcore-Punk aus dem kalten, dunklen Norden – nämlich Schweden – gibt’s am Samstag im Goldenen Salon des Hafenklangs.

Auch wenn der Bandname kurzfristig Assoziationen an in Schweden designte, jungfamilientaugliche Brotlagerungsküchenkomponenten aufkommen lassen könnte, haben wir es hier eher mit dem genauen Gegenteil zu tun. Mit dem Brot, das jenseits jeder fachgerechten Aufbewahrung steinhart geworden ist und trotzdem noch zähneknirschend zerkaut wird. Das man der nächststehenden Autorität brüllend vor die Füße wirft, das in der Form eines Mauersteins bestens geeignet ist, um Hindernisse jeglicher Art zu bekämpfen. Anders gesagt, Knaegt beschreiben sich selbst als die Band, die man liebt, wenn man seinen Boss hasst. Als das Kind, das die Band Rich Kids On LSD mit den Crack rauchenden Accüsed zeugen würde. Das ist working class-Hardcore-Punk aus Schweden. Nachgeschoben sei noch die Empfehlung, einen Helm mitzubringen. Ob zum Tragen oder Werfen – man wird sehen…

Text: Miriam Mentz

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren