‹ Alle Einträge

The Riots

 

Es wird Zeit, die Vespa rauszuholen und die Krawatte noch einmal zurechtzuzupfen: The Riots aus Moskau spielen im Kir.

Mit The Riots spielt Anfang des neuen Jahres eine Band im Kir, die verdammt noch mal alles richtig macht. Die Anzüge sitzen. Das Charisma überzeugt. Und erst recht die Leidenschaft, mit der sie ihre Musik in die Welt tragen, die unweigerlich an The Liberteens oder The Clash erinnert, aber keineswegs den Eindruck erweckt, dass hier lediglich ein paar Fanboys zu lang im großen Topf der Rockmusik gerührt hätten. Man könnte fast meinen, ihre Songs klängen so frisch und unverbraucht, als hätte es Punk und Britpop nie gegeben. Viel entscheidender ist jedoch, dass das stilbewusste Mod-Trio mit seinen bisherigen fünf EPs und der 2013 erschienenen, mittlerweile vergriffenen LP Time For Truth einen Sound geschaffen hat, der uns wieder an unsere Liebe zu britischem Rock ’n’ Roll erinnert – der in diesem Fall eben aus Moskau kommt.

Text: SZENE Hamburg


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren