‹ Alle Einträge

Kitty, Daisy & Lewis

 

Old fashioned, aber im besten Sinn: Das britische Trio präsentiert die Songs ihres neuen Albums „The Third“ live in der Großen Freiheit 36. Das Konzert ist ausverkauft.

Junge Leute machen alte Musik, Teil 17: Kitty, Daisy & Lewis sind zusammen noch keine 100 Jahre alt und kommen von den britischen Inseln. Ihr Style, von den Frisuren über die Kleiderordnung bis hin zu den Songs und wie sie aufgenommen werden, ist strikt retro und würde eher in irgendein US-Südstaaten-Kaff der 1950er Jahre passen. Die Musik setzt sich zusammen aus R ’n‘ B-, Swing-, Country-, Rockabilly- und Rock ’n‘ Roll-Elementen, das Instrumentarium ist absolut vintage, und bei ihren Aufnahmesessions – so heißt es – werde aus Prinzip keine digitale Technik verwendet. Alles in allem so überzeugend wie charmant. Und – in diesem Fall kann man es mal so sagen – der Erfolg gibt ihnen recht. Allein die Kollaboration mit den blöden BossHoss im Jahr 2012 war unter ihrer Würde. Aber wahrscheinlich hat die irgendein Plattenfirmenfuzzi dazu verdonnert…


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren