‹ Alle Einträge

Lesung in Superbude

 

Irgendwas zwischen Romanze, Jägermeister und Slapstick: Die Autorin Jule Müller präsentiert ihr Buch, in dem sie niederschrieb, wie sie ihre Zwanziger überlebte.

Jule Müller lebt in Berlin und ist zweiunddreißig Jahre alt. Das wilde Jahrzehnt zwischen zwanzig und dreißig hat sie mittlerweile verarbeitet – und zwar schriftlich. Das ist ihr ziemlich gut gelungen: Früher war ich unentschlossen, jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher heißt ihr Buch, in dem sie von dieser Zeit ohne Plan, aber mit vielen Neuanfängen, ohne Geld, aber mit vielen Praktika und einem bunten Allerlei aus Männern, Drogen, Partys, Wohngemeinschaften und zahllosen unerträglichen Jobs erzählt. Das ist außerordentlich wahr und ziemlich witzig. Jule Müller liest am 5. März gemeinsam mit dem Autor und Musikjournalisten Linus Volkmann in der Superbude St. Pauli.

Text: Alissa Schrumpf

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren