‹ Alle Einträge

Das Erbe der Toten

 

„Nachlass“ begibt sich auf die Spuren eines Lebens nach dem Tod. Das Stück läuft vom 20. bis 22., am 27. und 28. März im Lichthof Theater.

In ihrem Dokumentarstück Cityswap führten „Die Azubis“ ihre Besucher durch fremde Wohnzimmer. Im Rahmen des Festivals 150% Hamburg erzählten die Bewohner von St. Pauli und der HafenCity, wie sich beide Stadtteile verändern, und verliehen der Dauerdebatte um Gentrifizierung eine persönliche Note. Als Regisseure des Stücks Der König bittet zum Tanz hinterfragten die Azubis Christopher Weiß und Kai Fischer 2013 die Mündigkeit des Menschen der Zukunft. Doch was passiert, wenn der Mensch unmündig wird, weil er zum Beispiel, nun ja – eben tot ist? Nachlass wurde sowohl von der Kulturbehörde als auch von der Rudolf Augstein Stiftung gefördert. In dem Stück werden grundlegende Existenzfragen geklärt: Ist es uns allen bewusst, dass wir sterben? Nutzen wir dieses Bewusstsein als ein Sprungbrett zum Glück oder als den Sturz in Melancholie und Selbstmitleid? Christopher Weiß und Kai Fischer nehmen Gegenstände Verstorbener genauer unter die Lupe und fügen mosaikartig durch Erzähltheater und Objektspiel alles zusammen: die Gegenstände und die dahinter verborgenen Geschichten.

Text: Adriana Jodlowska

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren