‹ Alle Einträge

Auf die Plätze!

 

Das Hamburger Kindertheatertreffen geht vom 20. bis zum 26. März im Fundus Theater über die Bühne. Klein und groß sind gleichermaßen dazu eingeladen.

Maria steht Kopf und ruft nach ihrem Sohn. Sie ist eine (Über-)Lebensakrobatin, und zwar eine obdachlose. Ihr Leben hat ein paar Wendungen genommen, die sie irgendwann auf die Straße katapultierten. Maria (toll gespielt von Gesche Groth) agiert weitestgehend allein auf der kargen Bühne, sie ist umgeben von ein paar Wagen, die bis oben hin bepackt sind. An der Seite hat Frank Wacks seinen Platz, er sorgt mit Musik und Klängen für Atmosphäre. Im Hintergrund läuft ein Film mit Kamerafahrten über Hamburgs Straßen. Maria erklärt den Kindern im Publikum und ihren Eltern von der Zuspitzung ihrer Lebensumstände. Es ist ein performatives Stück, dessen nichtlineare Erzählweise die Acht- und Neunjährigen herausfordert. Später, als wir wieder zu Hause sind, muss ich noch manch eine Frage beantworten. Immer Weiter arbeitet in meinen Kindern, denn der Stoff ist nicht ganz einfach, den Christiane Richers vom Theater am Strom Kindern ab acht Jahren vermitteln will – im Ergebnis aber sehr sehenswert. Das Stück hatte im Februar Premiere, im März eröffnet es das Hamburger Kindertheatertreffen im Fundus Theater.

Text: Lisa Scheide

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren