‹ Alle Einträge

Elektro-Herz

 

Schicksal, höhere Mächte oder welche Gründe auch immer dazu führen, dass ein Konzert abgesagt wird – die Menschen, bei denen deshalb die Tickets unangetastet am heimischen Kühlschrank hängen bleiben, sind immer traurig. So auch, als die aus Kopenhagen stammende Musikerin MØ im März letzten Jahres ihr Konzert im Uebel & Gefährlich absagte. Aber nun, ein gutes Jahr später, packt die Dänin ihr Debütalbum No Mythologies To Follow in x-facher Ausfertigung in den Koffer und fährt gen Süden nach Hamburg. Textsicher sind wir schon lange bei aufreizend schlängelnden Elektropop-Nummern wie Maiden oder XXX 88 feat. Diplo. Hoffentlich spielt sie auch den Album-Opener Fire Rides, den an Lana del Rey gemahnenden Track Never Wanna Know oder das verführerische Red In The Grey. Und noch hoffentlicher wird das Konzert nicht wieder abgesagt, das wäre ein Stich mitten ins Elektro-Herz.

TEXT: LENA FROMMEYER

www.facebook.com/MOMOMOYOUTH

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren