‹ Alle Einträge

Häute-Journal

 

Man wünscht der Soul Kitchen-Autorin Jasmin Ramadan, dass sie weniger Erfahrungen mit Ausschlägen und Ekzemen hat, als ihr neuer Roman Kapitalismus und Hautkrankheiten vermuten lässt. Während der Lektüre des Buches kann einem schon gelegentlich blümerant werden. Die Hauptfigur Teresa Kugler, Schauspielerin und Gelegenheitsmodel mit prominenter Mutter und misanthropischem Bruder, befällt eine merkwürdige Neurose: Wann immer der Druck zu groß wird oder sie sich an die Kindheit erinnert, fühlt sie sich von einer imaginären Schleimschicht überzogen und beginnt mit der Ursachenforschung. Im Nachtasyl stellt die Hamburger Schriftstellerin Auszüge aus ihrem neuen Roman vor. Lokalmatador Sven Amtsberg (Paranormale Phänomene) moderiert den Abend und wird die schönsten Flechten und Ekzeme pantomimisch darstellen. Bei der Buchpremieren-Party gibt es zudem Musik vom DJ Polyphonics.

TEXT: LENA FROMMEYER

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren