‹ Alle Einträge

Tomatensuppe mit Chorizo und weißen Bohnen

 

Rezept_Tomatensuppe

Manchmal braucht man nach einem langen Arbeitstag einfach schnell was Wärmendes …

 

Zutaten für zwei Personen:
150 g Chorizo am Stück
50 g geräucherter Bauchspeck
400 ml Brühe
1 Dose Schältomaten
1 Dose weiße Bohnen
1 kleine rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
frischer Rosmarin
1 TL brauner Zucker
1 EL Olivenöl
1 Chili
etwas (Sherry-) Essig
Salz
Pfeffer
Petersilie

010214Eine kleine rote Zwiebel und eine Knoblauchzehe häuten und hacken.
Von 50 g Bauchspeck die Schwarte und von 150 g Chorizo die Haut entfernen und beides in nicht zu kleine Stücke schneiden.

Einen EL Olivenöl in einem großen Topf auf Dreiviertelhitze bringen und darin Wurst und Speck braun braten, ab und zu umrühren. Dann den Topf vom Feuer ziehen und die Zwiebel- und Knoblauchstückchen dazugeben, bis beides glasig geworden ist.

Jetzt alles mit 400 ml Brühe ablöschen und Schältomaten aus der Dose, kleingeschnittene Rosmarinnadeln, Chilischote je nach Belieben, ein TL brauner Zucker, ein Spritzer (Sherry-)Essig, Salz und Pfeffer dazugeben und fünf bis zehn Minuten offen und leise vor sich hin köcheln lassen.

Anschließend die weißen Bohnen aus der Dose in ein Sieb leeren, unter fließendem Wasser abspülen und die letzten zwei Minuten in der Suppe heiß werden lassen.

Die Suppe dann noch mal auf Salz abschmecken und mit Petersilie oder Koriander bestreut servieren.
Auf dem Foto oben sind noch dunkle Wurststückchen zu erahnen. Es handelt sich um Morcilla, eine spanische Blutwurst.
Wer sie auftreiben kann: unbedingt probieren!

 

Alle unsere Rezepte übersichtlich und von A-Z gibt’s hinter diesem Link.

24 Kommentare


  1. Klingt lecker, sieht lecker aus. Vielen Dank! Wird raschestens ausprobiert! Mahlzeit!


  2. Danke! Und das kann man bestimmt auch mal wie Eintopf größer vorkochen. Würde aber keine Bohnen aus dem Glas nehmen. Und Kichererbsen machen sich bestimmt auch gut 🙂


  3. Sieht lecker aus.

    Ich würde mich mal wieder über ein fleischloses Rezept freuen (…dass keine Süßspeise ist).

  4.   peter

    @ 4 was hindert sie, die suppe fleischlos zu kochen? eine evtl. gewünschte ergänzende veggie-einlage werden sie doch selbst finden?
    @ 2 dosenbohnen verringern den aufwand beträchtlich, nachteile zu selbstgekochten sind nicht zu befürchten. man kann ja aufpassen, eine marke ohne zusätze zu kaufen


  5. @vasudeva: Erfahrungen von einer Linsensuppe mit Chorizo: Der Chorizo wird beim Aufwärmen ziemlich geschmack- und substanzlos. Also lieber bei frisch zubereiteter Suppe bleiben.


  6. Bei Bud Spencer hieß das Rezept „Bohnen mit Speck“ … Schon deshalb, Daumen hoch!


  7. Also falls deine Chorizo geschmack- und substanzlos wird, dann solltest du mal eine bessere Chorizo kaufen. Das Rezept klingt lecker und sättigend. Aber eine stark gewürzte Chorizo ist nicht leicht verträglich für den Magen. Würde das eher als Mittags essen.

  8.   veganwarrior

    Fleisch ist ekelhaft und ungesund !

  9.   Nutzer17

    Die Angabe der Dosengröße bei Tomaten und Bohnen wäre hilfreich…

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren